Sie sind hier:

"Größere militärische Abschreckung"

Lars Klingbeil im "maybrit illner Ukraine Spezial"

Angesichts der Bedrohung durch Russland dringt der SPD-Vorsitzende Lars Klingbeil auf eine größere militärische Abschreckung. „Ich bin der festen Überzeugung, dass wir mehr Geld auch für die Bundeswehr ausgeben müssen“, sagte Klingbeil.

Videolänge:
1 min
Datum:
24.02.2022
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 24.02.2023

„Wenn zwei Stunden von Berlin jetzt militärische Auseinandersetzungen stattfinden, werden wir ganz anders auf den Wert von Sicherheit blicken“, betonte Klingbeil. „Es wird jetzt darum gehen, die Bundeswehr zu stärken, die Nato zu stärken, die sicherheitspolitische Debatte zu stärken.“

Der SPD-Vorsitzende räumte ein, dass der russische Präsident Wladimir Putin den Krieg gegen die Ukraine wahrscheinlich gewinnen werde. „Aber ich glaube, dass er auf mittelfristige oder lange Sicht einen großen Fehler gemacht hat“, sagte Klingbeil. „Die Nato ist so gestärkt wie lange nicht mehr. Die sicherheitspolitische Debatte wird sich fundamental ändern in Deutschland.“

Das Konzept „Wandel durch Handel“, nach dem man autoritäre Staaten durch enge Wirtschaftsbeziehungen beeinflussen könne, ist nach Ansicht Klingbeils am Ende: „Wir sehen sowohl in der Frage China als auch in der Frage Russland, dass dieses Konzept gescheitert ist und wir einen anderen, einen abschreckenderen Umgang mit autoritären Staaten brauchen.“

Zugleich sprach sich Klingbeil für die Aufnahme von Kriegsflüchtlingen aus der Ukraine aus: „Wir haben eine humanitäre Verpflichtung für Menschen, die jetzt vertrieben werden in der Ukraine, einzustehen und sie aufzunehmen.“

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.