Sie sind hier:

„Keiner würde es schaffen"

Stephan Mayer bei "maybrit illner"

Stephan Mayer

Stephan Mayer, Parlamentarischer Staatssekretär von Bundesinnenminister Horst Seehofer (beide CSU), betonte, die von Seehofer geplante Zurückweisung von Migranten per Ministererlass diene der Sache und habe nichts mit Merkel zu tun.

Datum:
14.06.2018
Verfügbarkeit:
Video leider nicht mehr verfügbar

Stephan Mayer, Parlamentarischer Staatssekretär von Bundesinnenminister Horst Seehofer (beide CSU), betonte bei "maybrit illner", im auf offener Bühne ausgetragenen Unions-Konflikt gehe es nicht um die von Merkel geforderten 14 Tage bis zum EU-Gipfel. Europa sei zerstritten wie selten zuvor. Die von Seehofer geplante Zurückweisung von Migranten per Ministererlass diene der Sache und habe nichts mit Merkel zu tun. „Keiner würde es schaffen, in den nächsten 14 Tagen zu zahlreichen bilateralen Abkommen zu kommen mit vielen Ländern, um Zurückweisungen vorzunehmen“, sagte Mayer.

Der Umgang Europas mit der Flüchtlingskrise sei ein „Systemversagen“. Deutschland als Hauptzielland der illegalen Migration müsse eigene Maßnahmen ergreifen, um sich besser zu schützen.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.