Sie sind hier:

"Das wäre doch Wahnsinn"

Robert Habeck bei "maybrit illner"

Robert Habeck

Grünen-Chef Robert Habeck hat die SPD davor gewarnt, die Thüringer Ministerpräsidentenwahl zum Anlass für einen Bruch der Großen Koalition zu nehmen

Datum:
06.02.2020
Verfügbarkeit:
Video leider nicht mehr verfügbar

Die SPD solle wegen Sachfragen aus der Großen Koalition „rausgehen, wann immer sie es für richtig hält oder auch nicht, aber nicht an dem Fall“, sagte Habeck am Donnerstag in der ZDF-Sendung „maybrit illner“. Das Regierungsbündnis jetzt zu verlassen hieße, „das Geschäft der AfD nun wirklich zu adeln“, sagte Habeck und betonte: „Das darf doch nicht passieren, das wäre doch Wahnsinn.“ Angesichts der Ereignisse in Thüringen seien jetzt alle „gezwungen, das Vertrauen in die Vernunft und in die Zusammenarbeit der Parteien wieder herzustellen“. Es dürfe nicht für die Zukunft der „Ruch“ gestartet werden, dass Parteien nicht mehr zusammenarbeiten können.

In Thüringen war am Mittwoch Thomas Kemmerich (FDP) mit den Stimmen seiner Partei, der CDU und der AfD zum Ministerpräsidenten gewählt worden. Nach einem Gespräch mit Lindner in Erfurt hatte Kemmerich am Donnerstag angekündigt, sein Amt zur Verfügung zu stellen.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.