Sie sind hier:

Woopen warnt vor „Etikettierung“ von Hygiene-Demo-Teilnehmern

Christiane Woopen bei "maybrit illner"

Die Vorsitzende des Europäischen Ethikrates, Christiane Woopen, hat davor gewarnt, die Teilnehmer so genannter Hygiene-Demonstrationen und ähnlicher Veranstaltungen pauschal als „Verrückte“ abzutun.

something
3 min
something
14.05.2020
Video verfügbar bis 14.08.2020

„Ich glaube, wir sollten sehr aufmerksam sein, was da gerade für ein Missbrauch mit Angst und Sorge und existenzieller Not stattfindet“, sagte Woopen am Donnerstag in der ZDF-Sendung „maybrit illner“. In der Corona-Krise sei vielen Menschen der Boden unter den Füßen weggezogen worden.

„Insofern müssen wir da jetzt mal hinhören, das ernst nehmen, Not abwenden und da sein und nicht überall schon wieder Etiketten drauf kleben“, sagte die Medizinethikerin. Es gäbe „eine durchaus relevante Gruppe“ Menschen, die die Lockerungen als nicht weitgehend genug empfänden. Andere wiederum wünschten sich weniger Lockerungen. Politische Entscheidungen sollten deshalb gut erklärt und Abwägungen transparent gemacht werden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.