Sie sind hier:

Obamas sechs Besuche: Wann war er wo?

Am 17. November ist US-Präsident Barack Obama zu seinem Abschiedsbesuch in Berlin. Es ist sein sechster Amtsbesuch in Deutschland - kein anderer US-Präsident war so häufig hier. Wann war er wo? Die interaktive Karte gibt einen Überblick.

Staatsbesuche von Obama in Deutschland

Baden-Baden, 3. April 2009

Erster offizieller Amtsbesuch in Deutschland: Im April 2009 kommt Barack Obama nach Baden-Baden. Anlass ist das 60-jährige Bestehen der NATO – in Baden-Baden treffen sich die Bündnis-Mitglieder zu Gipfelberatungen. Es geht um eine neue Strategie für Afghanistan und die Suche nach einem neuen NATO-Generalsekretär.

Quelle: ZDF und dpa

Kehl, 4. April 2009

Symbolträchtiger Spaziergang: Barack Obama überquert an der Seite von Angela Merkel und den Regierungschefs anderer NATO-Länder die Rhein-Brücke, die die deutsche Stadt Kehl mit der französischen Stadt Straßburg verbindet. Anlass ist der Nato-Gipfel.

Quelle: ZDF und reuters

Dresden, 5. Juni 2009

Besuch an der Elbe: Nur kurze Zeit nach den Feierlichkeiten zum 60-jährigen NATO-Bestehen in Baden-Baden kommt Obama erneut nach Deutschland – diesmal nach Dresden. Dort würdigt er Deutschland als „engen Freund“ und „entscheidenden Partner“ und besucht mit Kanzlerin Merkel u.a. die Dresdner Frauenkirche.

Quelle: ZDF und reuters

Buchenwald, 5. Juni 2009

Gedenken an den Holocaust: Obama besucht das ehemalige Konzentrationslager Buchenwald. Mit dabei ist neben Kanzlerin Merkel unter anderem der ehemalige Buchenwald-Häftling und Nobelpreisträger Elie Wiesel.

Quelle: ZDF und ap

Landstuhl, 5. Juni 2009

Allein unter US-Bürgern: Seinen Deutschlandbesuch beendet Obama mit einer Stippvisite im US-Militärhospital in Landstuhl – unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Der US-Präsident besucht Soldaten, die im Kriegseinsatz im Irak und Afghanistan verletzt wurden.

Quelle: ZDF und ap

Berlin, 19. Juni 2013

Großer Auftritt vor großer Kulisse: Barack Obama hält bei seinem Deutschland-Besuch vor 4000 geladenen Gästen eine Rede am Brandenburger Tor und zeigt sich – bei mehr als 30 Grad - lässig ohne Sakko und mit hochgekrempelten Ärmeln. Im Anschluss gibt es ein Gala-Dinner in Schloss Charlottenburg.

Quelle: ZDF und dpa

Krün, 7./8. Juni 2015

Weißwurst und herrliche Bergkulisse: Was aussieht wie ein fröhlicher Sommerurlaub ist der G7-Gipfel auf Schloss Elmau. Die Staats- und Regierungschefs der sieben bedeutendsten Industrienationen treffen sich im bayerischen Idyll. Kanzlerin Merkel und US-Präsident Obama bemühen sich um deutsch-amerikanische Harmonie.

Quelle: ZDF und dpa

Hannover, 24./25. April 2016

Ein klares Ja zu Europa: Bei seinem Besuch in Hannover eröffnet Obama gemeinsam mit Kanzlerin Merkel die Hannover Messe, deren Gastland 2016 die USA sind. Bei seinem Besuch hält der US-Präsident ein flammendes Plädoyer für den Zusammenhalt Europas: „Die USA und die ganze Welt brauchen ein starkes, ein vereintes Europa. Ein friedliches, pluralistisches Europa.“

Quelle: ZDF und dpa

Berlin, 17. November 2016

Goodbye Mr. President: Seine letzte Auslandsreise als US-Präsident führt Obama – neben anderen Stationen - auch wieder nach Berlin. Dass er auf seiner „Farewell-Tour“ in Deutschland Station macht, ist Ausdruck seiner Wertschätzung: Kanzlerin Merkel sei die engste Verbündete seiner achtjährigen Präsidentschaft, bekannte er.

Quelle: ZDF und dpa