Sie sind hier:

Coronakrise – Familien am Rande des Nervenzusammenbruchs

"phoenix runde" vom 29.04.2020

Die Wiederaufnahme des Schul- und Kitabetriebes gehört zu den drängendsten Fragen bei der Lockerung der Corona-Maßnahmen. Nicht nur das anhaltende Betreuungsdilemma der Eltern von elf Millionen Schülern und knapp vier Millionen Kita-Kindern spielt eine ...

45 min
45 min
29.04.2020
29.04.2020
Video verfügbar bis 29.10.2020

Die Wiederaufnahme des Schul- und Kitabetriebes gehört zu den drängendsten Fragen bei der Lockerung der Corona-Maßnahmen. Nicht nur das anhaltende Betreuungsdilemma der Eltern von elf Millionen Schülern und knapp vier Millionen Kita-Kindern spielt eine Rolle. Auch für Kinder, die monatelang auf Besuche von Freunden und einen geregelten Bildungsalltag verzichten müssen, ist die momentane Situation eine enorme Belastung. Während die Schulen mit der stufenweisen Öffnung begonnen haben, liegt der Regel-Betrieb von Kindertagesstätten noch in weiter Ferne. Der Vorwurf, das Thema werde in den politischen Entscheidungen nicht ausreichend beachtet, wird inzwischen immer lauter.

Wie können Eltern und Kinder in der Corona-Krise entlastet werden? Wann kehrt Normalität in den Familienalltag ein? Was bringt ein Corona-Elterngeld? Wie gefährlich ist Corona für Kinder und wie hoch ist ihr Infektionsrisiko?

Anke Plättner diskutiert u.a. mit:

- Kristina Schröder, CDU, ehemalige Bundesfamilienministerin (per Skype)

- Ekin Deligöz, B90/Die Grünen (im Studio)

- Ranga Yogeshwar, Wissenschaftsjournalist (per Skype)

- Martin SpiewakRedakteur im Wissensressort der ZEIT (im Studio)

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.