Sie sind hier:

Von Corona-Soli bis Reichensteuer – Wie schultern wir die Krise?

"phoenix runde" vom 22.04.2020

1,2 Billionen Euro. Diese beeindruckende Summe wurde in Deutschland für die Finanzierung der Folgekosten der Corona-Pandemie mobilisiert. Laut Internationalem Währungsfonds ist es, gemessen an der Wirtschaftsleistung, das weltweit größte Rettungspaket. ...

Noch 1 Tag
45 min
45 min
25.04.2020
25.04.2020
Video verfügbar bis 25.10.2020

1,2 Billionen Euro. Diese beeindruckende Summe wurde in Deutschland für die Finanzierung der Folgekosten der Corona-Pandemie mobilisiert. Laut Internationalem Währungsfonds ist es, gemessen an der Wirtschaftsleistung, das weltweit größte Rettungspaket. Das Geld fließt zu einem Großteil in Kredite – für die restlichen Hilfsleistungen, wie Zuschüsse und Kurzarbeitergeld, verschuldet sich Deutschland allerdings enorm. Die Standpunkte, wie die ungeplanten Staatsausgaben in Milliardenhöhe geschultert werden sollen, gehen weit auseinander. Die Vorschläge reichen von einmaligen Vermögensabgaben über einen „Corona-Soli“ bis zur Besteuerung von Spitzenverdienern.

Was bedeuten die enormen Zusatzkosten für Deutschland? Welche Konsequenzen haben sie für sozialstaatliche Projekte, wie die Grundrente? Wie effektiv sind die Maßnahmen zur Unterstützung der Wirtschaft? Welche Modelle zur Finanzierung der Krise gibt es – und was taugen sie?

Alexander Kähler diskutiert mit:

- Cerstin Gammelin, Süddeutsche Zeitung
- Prof. Michael Hüther, Direktor Institut der Deutschen Wirtschaft
- Gesine Lötzsch, Die Linke, stellv. Vorsitzende Bundestagsfraktion
- Thorsten Frei, CDU, stellv. Vorsitzender Bundestagsfraktion

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.