Sie sind hier:

Abschied von Prinz Philip

"phoenix vor ort" vom 16.04.2021

phoenix zeigte am Samstag, 17. April 2021, ein Sonderprogramm anlässlich der Beisetzung von Prinz Philip, dem Ehemann von Queen Elizabeth II. Moderatorin war Tina Dauster. Den Auftakt bildeten zwei Dokumentationen über das Leben und Wirken des Herzogs v...

104 min
104 min
17.04.2021
17.04.2021
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 16.05.2021

phoenix zeigte am Samstag, 17. April 2021, ein Sonderprogramm anlässlich der Beisetzung von Prinz Philip, dem Ehemann von Queen Elizabeth II. Moderatorin war Tina Dauster. Den Auftakt bildeten zwei Dokumentationen über das Leben und Wirken des Herzogs von Edinburgh: "Prinz Philip - Ein Leben für die Queen" (14.15 Uhr) von Susanne Gelhard und Ulrike Grunewald gefolgt von "Prinz Philip – im Schatten Ihrer Majestät" (15.00 Uhr), in dem sich Yacin Hehrlein mit dem Leben dieses bemerkenswerten Mannes beschäftigte.

Ab 15.30 Uhr begann die Übertragung der eigentlichen Trauerfeier auf dem Gelände von Schloss Windsor. Wegen der Corona-Pandemie wurde Prinz Philip lediglich im Kreis der königlichen Familie beigesetzt. phoenix zeigte die Zeremonie live in einer Übernahme des britischen Senders BBC im englischen Originalton. Die deutsche Übersetzung bot phoenix auf einem zweiten Ton-Kanal an.

null<h2><strong>Darin enthalten die Dokumentationen:</strong></h2>

Prinz Philip
Ein Leben für die Queen
Film von Susanne Gelhard und Ulrike Grunewald

Mehr als 70 Jahren stand Prinz Philip an der Seite der Queen - kein Prinzgemahl in der Geschichte war so lang im Amt. Nun starb er im Alter von 99 Jahren. Ein Royal deutscher Abstammung, der bei den Briten größte Sympathie genoss. Er punktete vor allem mit Humor, seine Sprüche sind legendär. Gegen alle Widerstände am Hof setzte er sich nach dem Zweiten Weltkrieg für die deutsch-britische Versöhnung ein.

Prinz Philip – im Schatten Ihrer Majestät
Film von Yacin Hehrlein, ZDF/2021

Auf ausdrücklichen Wunsch von Prinz Philip wurde auf ein Staatsbegräbnis verzichtet, stattdessen wurde er in einem zeremoniellen königlichen Begräbnis beigesetzt. Der Sarg wurde in einer Prozession aus dem Innenhof des Schlosses Windsor zur St. George’s-Kapelle gefahren. Der Trauergottesdienst dort begann gegen 16 Uhr mit einer nationalen Schweigeminute. Am Ende des Gottesdienstes wurde Prinz Philip in der königlichen Gruft beigesetzt, wo der Sarg bis zum Ableben der Queen verbleibt. Dann soll das königliche Paar, das über 73 Jahre miteinander verheiratet war, Seite an Seite in eben jener Kirche beigesetzt werden.

null<h2><strong>Übernahme der BBC-Sondersendung</strong></h2>

BBC-Moderator Huw Edwards führt durch die Sendung. Studiogäste sind der Naturforscher Sir David Attenborough, der mit dem Königshaus in gutem Kontakt steht aufgrund seines Engagements für die Umwelt, die Labour-Politikerin und Generalsekretärin des Commonwealth Nations, Baroness Patricia Janet Scotland, der Fernsehmoderator und Gartenjournalist Alan Titchmarsh und die Fernsehjournalistin Baroness Tanny Grey-Thompson. Reporter:innen auf Schloss Windsor sind John-James Chalmers und Sophie Raworth.

null<h2><strong>Zeitplan der Trauerzeremonie</strong></h2>

Die Trauerzeremonie für Prinz Philip auf Schloss Windsor war minutiös geplant. Wegen der Corona-Bestimmungen in Großbritannien waren nur 30 Trauergäste zugelassen. Der Ablauf (alle Zeitangaben MESZ):

15.20 Uhr: Die Trauergäste, die nicht an der Prozession hinter dem Sarg teilnehmen, treffen an der St.-Georgs-Kapelle auf Schloss Windsor ein. Dazu zählen unter anderem die Ehefrauen von Thronfolger Prinz Charles und dessen Sohn Prinz William, Herzogin Camilla und Herzogin Kate.

15.27 Uhr: Der Leichenwagen, ein von Philip selbst mit designter Landrover, fährt vor.

15.38 Uhr: Der Sarg wird von Mitgliedern der Gardedivision Grenadier Guards, einem Leibregiment der Königin, hochgehoben.

15.41 Uhr: Der Sarg wird aus dem Schloss getragen, die Teilnehmer des Trauermarsches, darunter Prinz Charles und seine Söhne Prinz William und Prinz Harry, folgen. Der Sarg wird auf den Landrover gehoben.

15.44 Uhr: Königin Elizabeth II. verlässt das Schloss und steigt in ihre Staatslimousine, die dann dem Trauermarsch folgt. Die Nationalhymne erklingt.

15.45 Uhr: Der Trauermarsch setzt sich in Bewegung. Er dauert acht Minuten, in jeder Minute werden Salutschüsse abgefeuert.

15.53 Uhr: Der Sarg erreicht das Hufeisenkloster, erneut wird die Nationalhymne gespielt.

16.00 Uhr: Die Sargträger pausieren für eine nationale Schweigeminute an der Pforte der Kapelle.

16.01 Uhr: Der Erzbischof von Canterbury und der Dekan von Windsor nehmen den Sarg in Empfang, die Trauergäste nehmen ihre Plätze ein. Wegen der Corona-Bestimmungen müssen sie Masken tragen und Abstand halten, die Queen wird alleine sitzen. Der Gottesdienst dauert 50 Minuten. Schließlich wird Philip in der königlichen Gruft beigesetzt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.