Ralph Schumacher präsentiert Standpunkte

Berichte von Parteitagen

Einblicke ins Innere der Parteien und hinter die Kulissen – das bietet die Sendung Standpunkte. Ralph Schumacher ist vor Ort und präsentiert die Berichte von Parteitagen.

Ralph Schumacher
Ralph Schumacher

Ralph Schumacher ist stellvertretender Leiter der Hauptredaktion Politik und Zeitgeschehen und Leiter der Redaktion Deutschland. Zu dieser Redaktion gehören die Magazine "Länderspiegel", "heute in Deutschland" und "blickpunkt", sowie die Sendungen "Was nun?" und "Politbarometer". Zuschauer kennen Schumacher seit vielen Jahren auch als Reporter und Moderator des Magazins „Länderspiegel“.

Geboren wurde Ralph Schumacher 1961 in Duisburg. Seine journalistische Laufbahn begann er als Volontär bei der "Kreiszeitung für Diepholz und Verden" in Niedersachsen. Nach dem Abschluss des Studiums der Politik- und Geschichtswissenschaften in Hannover arbeitete er als landespolitischer Korrespondent für diverse Tageszeitungen und den Norddeutschen Rundfunk (NDR). Zum ZDF kam Schumacher 1987 und war zunächst Reporter in den ZDF-Landesstudios Niedersachsen und Sachsen-Anhalt. Als Reporter der Hauptredaktion "Innenpolitik"  war er danach für verschiedene Magazine, "ZDF spezial"- und Wahlsendungen im Einsatz. Schumacher ist Autor zahlreicher ZDF-Reportagen, darunter "Bauernopfer - vom Kampf um Grund und Boden in den neuen Bundesländern", "Ist der Ruf erst ruiniert - eine Treuhand-Bilanz" und "Monopoly auf Rügen - wieviel Tourismus verträgt eine Insel?". Von 1997 bis 2000 leitete Schumacher das ZDF-Landesstudio Rheinland-Pfalz und seit dem 1. April 2000 die ZDF-Redaktion "Länderspiegel".

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet