Heidemarie Heins, Unternehmerin

Exklusiv

Politik | Wahlen im ZDF - Heidemarie Heins, Unternehmerin

Seit mehr als 60 Jahren liefen in der Hamburger Traditionswerft Segelschiffe vom Stapel, bis Heidemarie Heins den Betrieb übernahm. Nun baut die gelernte Bauunternehmerin größere Pötte.

Beitragslänge:
3 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 10.05.2018, 09:00

Vom Schiffbau hatte Heidemarie Heins keine Ahnung. Ursprünglich wollten Sie und ihr Mann nur das Grundstück haben. Die Liebe zum Traditionshandwerk aber hat gesiegt. „Unser Meister musste mir am Anfang an Schiffsmodellen zeigen, welche Teile wo verbaut werden“, erinnert sich die Werft-Inhaberin: „Und ich kuck auch immer mit in die Hallen rein, um einfach auch zu wissen, was ein Schott ist. Oder was Spannten sind. Da hatte ich keine Ahnung von.“

Die alten Hafenbarkassen länger und breiter machen – Heidemarie Heins hat damit eine Marktlücke getroffen und die Auftragsbücher sind voll. Drei Auszubildende hat sie eingestellt bei 12 Mitarbeitern. Heidemarie Heins investiert in den Nachwuchs. Gerne auch noch mehr, wie sie sagt: „Mittlerweile fehlen wirklich viele junge Leute, die bereit sind ein Handwerk zu lernen. Weil unser Schulsystem auch darauf ausgelegt ist: man muss Abitur machen. Man muss studieren. Und damit bricht für uns ein ganz großer Part von jungen Leute weg, die bereit sind, einfach ein Handwerk zu erlernen.“

Ihr Anliegen

Auch Max hat Abitur. Ein kurzes Praktikum aber brachte ihn auf den Geschmack. Seit zwei Monaten hat er ausgelernt. Schweißen statt Studieren. Das Abitur hätte Max nicht gebraucht, wie so viele, findet Heidemarie Heins. Sie wünscht sich von der Politik eine Stärkung der mittleren Reife. „Zu unserer Zeit waren es wenige, die Abitur gemacht haben. Und diejenigen, die den Realschulabschluss gemacht haben, haben entweder ein Handwerk gelernt oder sind in den kaufmännischen Bereich gegangen. Diese Masse, die geht an uns vorbei. Die jungen Leute kommen hier nicht an.“
58 Prozent der Hamburger Schüler machen inzwischen Abitur. Da bleibt nicht viel über für die Handwerksbetriebe wie die Werft von Heidemarie Heins. Und das obwohl Bootsbauer in Hamburg eine große Tradition haben. Nicht nur direkt hinterm Deich in Finkenwerder.

Ein Film von Sven Rieken

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.