Schlagabtausch

Schlagabtausch - der Vierkampf von AfD, FDP, DIE LINKE und CSU

Die Kandidatinnen und Kandidaten von AfD, FDP, DIE LINKE und CSU diskutieren am Tag nach dem Triell von CDU, SPD und Grünen im Schlagabtausch über Themen wie die Corona-Politik, den Klimawandel sowie Wirtschaft und Soziales.

54 min
54 min
13.09.2021
13.09.2021
UT - DGS
UT - DGS
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 09.09.2023

In je einer Schnellfragerunde, dem Netzkreuzverhör, beantworten die Kandidatinnen und Kandidaten möglichst viele Fragen von Usern der Online-Plattformen der ZDFheute innerhalb einer Minute.

Vier ausgewählte Zitate aus der Sendung

Der Lockdown und die gesamte Lockdown-Politik ist völlig überzogen. Schadet der Wirtschaft, schadet unseren Arbeitsplätzen, schadet uns auch gesellschaftspolitisch.
Alice Weidel (AfD)
13 Euro gesetzlicher Mindestlohn - ja, wir sind der Meinung, darunter sollte niemand arbeiten müssen. Von Arbeit muss man leben können. Und davon müssen die Menschen ihre Miete bezahlen.
Janine Wissler (DIE LINKE)
Wir wollen, dass zwei Prozentpunkte der bisherigen Sozialabgaben in einen staatlichen Fonds eingezahlt werden, der privat gemanagt wird. Ähnlich wie das Norwegen und Schweden machen: mit hohen Renditen, die dann das Rentensystem stabilisieren können.
Wolfgang Kubicki (FDP)
Wir sagen, wir müssen mit neuem Wachstum aus der Krise deswegen eine klare Richtungsentscheidung auch für Entlastung, um neuen Schwung zu nehmen und auch die wirtschaftlichen Kräfte zu stärken.
Markus Blume (CSU)

Unsere Gäste:

  • Alice Weidel, Fraktionsvorsitzende der AfD. Archivbild

    Co-Vorsitzende der AfD-Bundestagsfraktion

  • Archiv: Wolfgang Kubicki spricht während eines Interviews in Berlin

    stellv. FDP-Vorsitzender

  • Die Co-Vorsitzende der Linken, Janine Wissler.

    Parteivorsitzende "Die Linke"

  • CSU-Generalsekretär Markus Blume. Archivbild

    CSU-Generalsekretär

Wie immer beim Schlagabtausch haben auch die Zuschauer Gelegenheit, ihre Frage and die Gäste zu richten: Im Netz-Kreuzverhör, einer Schnellfragerunde, bei der die Politikerinnen und Politiker spontan und in einem Satz antworten müssen.

Matthias Fornoff begrüßt im ZDF-Hauptstadtstudio diese Vierer-Gesprächsrunde.

  • Matthias Fornoff

    ZDF-Moderator

Das Format Schlagabtausch sendet das ZDF zum dritten Mal – zuvor war es schon bei der Bundestagswahl 2017 und bei der Europawahl 2019 im Programm und gab den kleineren Parteien Gelegenheit, ihre Positionen zu markieren.

Mehr zur Bundestagswahl 2021

Zerrissene und zerknüllte Stimmzettel-Schnipsel auf einem Tisch

ZDFzoom - Am Puls Deutschlands 

  • Untertitel
  • Deutsche Gebärdensprache

#warumichnichtzurWahlgehe - fragt Jochen Breyer kurz vor der Bundestagswahl

22.09.2021
Videolänge
29 min Doku
"ZDFzeit: Der Kraftakt - Kampf ums Kanzleramt": CDU-Chef Armin Laschet im April 2021 auf dem Weg zur Fraktions-Sitzung.

ZDFzeit - Der Kraftakt - Kampf ums Kanzleramt 

  • Untertitel
  • Deutsche Gebärdensprache

Wer wird Angela Merkel folgen? Annalena Baerbock, Armin Laschet und Olaf Scholz trauen sich das Kanzleramt zu. Aber wie wollen sie den Machtkampf für sich entscheiden?

23.09.2021
Videolänge
58 min Doku
Thomas Reichart im Inside-PolitiX-Studio

Inside PolitiX - Lindner, der Kanzlermacher? 

Heftiger als FDP-Chef Christian Lindner kann man kaum flirten mit der Union. Kurz vor der Wahl wird aber klar: Lindner blinkt zwar rechts, könnte aber bald links abbiegen.

22.09.2021
Videolänge
11 min Politik
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.