Sie sind hier:

Das Land, wo die Orangen blühen: Sonnenziel Valencia

Film von Dagmar Hase und Lutz Weber

"Das Land, wo die Orangen blühen: Sonnenziel Valencia" - Blick auf Peñíscola in der spanischen Provinz Castellón im Norden der Autonomen Region Valencia.

3sat - Das Land, wo die Orangen blühen: Sonnenziel Valencia

Die autonome Region Valencia ist eine fruchtbare Oase am Mittelmeer und ein Reisetipp gerade für graue Winterzeiten. Hier grünt und blüht es das ganze Jahr über.

Datum:
Sendungsinformationen:
Im TV: 3sat, 20.05.2017, 16:44 - 17:29
Verfügbarkeit:
Leider kein Video verfügbar

Felder mit Orangen- und Zitronenbäumen prägen das Bild, Artischocken gedeihen und Reis wird angebaut. Über den Jahresdurchschnitt hinaus scheint die Sonne sieben Stunden täglich, selbst im Januar liegen die Temperaturen tagsüber bei etwa 15 Grad.

Entlang der Küste reihen sich Fischerorte aneinander, in denen die fangfrischen Meeresfrüchte zur köstlichen Paella in die Pfanne kommen.

Einen besonderen Charakter hat Peniscola: Seine malerische Altstadt liegt auf einem Felsen. Von hier aus schweift der Blick über einen fünf Kilometer langen Strand. Wer im Winter kommt, kann der Spur der berühmten Apfelsinen folgen. Dann liegt überall an der Costa de Azahar, der "Orangenblütenküste, der Duft der blühenden Bäume in der Luft. Gleichzeitig wird aber auch geerntet, die prallen Apfelsinennetze treten von hier aus ihre Reise auch nach Deutschland an.

Die Stadt Valencia selbst ist ein Traumziel für Städteliebhaber; im historischen Kern liegen die prächtige Seidenbörse und eine der schönsten Markthallen des Landes. Es gibt einen breiten Stadtstrand und einen acht Kilometer langen Grüngürtel rund um das Zentrum. Und es gibt die "Stadt der Künste und Wissenschaften" - visionäre Architektur zum Schlendern und Staunen mit Opernhaus, Technikmuseum und einem Aquarium, in dem die Besucher unter Haien herumspazieren.

Im März steht die Metropole ganz im Zeichen des großen Feuerfestes, der "Fallas". Dann werden in allen Stadtteilen haushohe Pappmaché-Figuren verbrannt, die meist ironische Kommentare zum gesellschaftlichen und politischen Leben darstellen. Begleitet wird das Spektakel von aufwändigen Lichtkunstwerken in den Straßen, von Böllern und Feuerwerk und von Prozessionen festlich gekleideter "Damas y Señores, die das ganze Jahr über ihrem Auftritt entgegenfiebern.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Abo beendet

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.