Sie sind hier:

Ländermagazin

Heute aus Bayern

Der Olympiapark ist mit 160 Hektar Fläche Münchens größte Sport- und Naherholungsstätte. Alexandra Rinschler geht auf Erkundungstour und schaut hinter die Kulissen des Olympiaparks.

Was kaum jemand weiß: Das gesamte Gelände entstand aus einem riesigen Nachkriegs-Trümmerberg. Eine Münchner Initiative will für den Olympiapark den Status als UNESCO-Weltkulturerbe erwirken: Diese Bewerbung könnte allerdings einige Stolpersteine mit sich bringen.

Denn wenn im Park oder an seinen Bauten in Zukunft etwas saniert, modernisiert oder gebaut werden sollte, wären strenge Auflagen zu beachten. Zudem müsste die UNESCO in alle Planungen einbezogen werden. Kritiker befürchten, dass diese dann starken Einfluss nehmen könnte. Darüber hinaus würden die Auflagen auch zu höheren Kosten für die Stadt führen.

Aber wie schaut es denn nun wirklich vor Ort aus, welche Besonderheiten gibt es im Olympiapark, und was bekommt man als "normaler" Besucher vielleicht nicht zu Gesicht?

Stab

  • Moderation - Alexandra Rinschler

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.