Sie sind hier:

1914 - Die Welt im Krieg

Soldaten aus den Kolonien und unter fremder Flagge

Die Dokumentation blickt zurück auf die Schlachtfelder des Ersten Weltkriegs und konfrontiert uns mit einer neuen Sichtweise auf die Menschen, die dort kämpften und ihr Leben ließen. Jede größere Schlacht des Ersten Weltkriegs wurde von verbündeten Armeen verschiedener Rassen ausgefochten. Über eine Million farbige Soldaten starben in diesem Krieg. Dennoch wurde ihr Anteil am "Großen Krieg der Zivilisationen" verdrängt und später vergessen.

Der Einsatz schwarzer Truppen durch die Alliierten wurde zum Fokus einer wilden deutschen Propaganda-Kampagne, dennoch setzten die kaiserlichen Armeen selbst Tausende schwarzer Soldaten ein.

Außergewöhnliche Geschichten

Franzosen und Amerikaner feierten die Ausbeutung von Schwarz-Afrikanern und -Amerikanern für ihre eigene Propaganda. Ein Jahrhundert später bringt eine neue historische Recherche die außergewöhnlichen Geschichten dieser Menschen ans Tageslicht.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet