Sie sind hier:

Australiens Küsten

ZDFinfo erkundet das "südliche Land"

Wer Australiens eindrucksvolle Küste in Augenschein nehmen will, ohne knapp
15.000 Kilometer fliegen zu müssen, dem bietet ZDFinfo eine faszinierende Reise entlang der Ufer des "südlichen Landes". Neil Oliver, Historiker, Archäologe und Presenter zahlreicher BBC-Dokumentationen, begibt sich mit einem Expertenteam auf die Tour entlang der "Küsten Australiens" – von Kimberley über das Great Barrier Reef bis nach Tasmanien. Neben beeindruckenden Luftaufnahmen stehen dabei auch die Bewohner der verschiedenen Regionen im Mittelpunkt der acht Dokumentationen.

Los geht es mit den ersten zwei Folgen der Reihe "Australiens Küsten", die Kimberley und Sydney vorstellen. Die Region Kimberley liegt im Westen Australiens und ist mit nur 40.000 Einwohnern spärlich besiedelt. Die Filmemacher stellen vor, warum die Küstenstadt Broome am Indischen Ozean für ihre Perlenindustrie bekannt ist. Die Dokumentation über Sydney schildert anschließend, wie die größte Stadt Australiens als Strafkolonie entstand. Zudem liefert das Expertenteam, das mit Neil Oliver unterwegs ist, Einblicke in eine Metropole, deren Fundament aus Muschelschalen entstand.

Weiter geht es mit der Folge "Rund um Darwin". Die Hauptstadt des Northern Territory gilt als das "Tor zu Asien". In ihrer bewegten Geschichte wurde die Stadt mehrfach zerstört und wieder aufgebaut, zuletzt nach einem Zyklon 1974.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet