Sie sind hier:

Welterbestätten in China

Langer ZDFinfo-China-Abend mit neuen Dokumentationen

Wie lang ist die Chinesische Mauer wirklich, und warum trotzt der Riesen-Buddha am Berg Leshan seit 1300 Jahren allen Widrigkeiten?

In "Trekking the Great Wall", so der Originaltitel, macht sich der britische Historiker William Lindesay auf die Reise, um nur eine Frage zu beantworten: Wie lang ist die Chinesische Mauer wirklich? Dass das 2000 Jahre alte Bauwerk rund 6000 Kilometer lang sein soll, wie üblicherweise angenommen wird, reicht Lindesay als Auskunft nicht. Überhaupt gehört die Chinesische Mauer zu einem der unerforschtesten Bauwerke der Welt - vor allem, weil sie nicht eine einzelne Mauer ist. Sie soll aus zahlreichen Mauern bestehen, die in den verschiedenen Dynastien errichtet wurden.

Kampf um den Riesen-Buddha

Viermal so hoch wie Mount Rushmore und zweimal so hoch wie die Christus-Statue in Rio de Janeiro: Der Große Buddha von Leshan gehört zu den Monumenten der Antike. Die Dokumentation "Kampf um den Riesen-Buddha - Das Wunder von Leshan" zeigt, wie die Statue, vor gut 1300 Jahren gefertigt, Krieg, Feuer, Erdbeben und extremes Wetter überstanden hat. Aber kann sie auch der modernen Welt standhalten? Jedes Jahr kommen Millionen Besucher, um das von Menschenhand geschaffene Wunder zu sehen.

Wie Porzellan die Welt eroberte

Im 18. Jahrhundert bricht das Porzellan-Fieber in Europa aus: Könige, Fürsten und die aufstrebende Mittelschicht lassen die begehrten Keramiken aus China tonnenweise importieren. Aber warum war chinesisches Porzellan so beliebt und so wertvoll? Keramikspezialist Lars Tharp macht sich auf eine Reise durch China: von der legendären Porzellan-Hauptstadt Jingdezhen bis zum Handelshafen von Kanton.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet