Sie sind hier:

Die Bierrebellen

Kampf ums Reinheitsgebot

Wir befinden uns im Jahr 2011. Ganz Deutschland ist von Braukonzernen und Fernsehbieren besetzt. Ganz Deutschland? Nein, in einer kleinen Brauerei in Bayern leisten ein paar Unbeugsame Widerstand gegen den Einheitsgeschmack. Was gehört in ein ordentliches Bier? Wasser, Gerstenmalz, Hopfen - und Erdbeeren.

Das Reinheitsgebot für Bier
Das Reinheitsgebot für Bier Quelle: ap

In Truchtlaching am Chiemsee trifft sich an einem Sommertag eine Handvoll Brauer und Bierexperten, um Verbotenes zu probieren: Obst im Brautank. Kein Biermischgetränk wie aus der Fernsehwerbung, sondern richtiges Fruchtbier. Das ist zwar in vielen Ländern erlaubt bzw. uralte Braukultur wie das Kirschbier in Belgien - in Deutschland allerdings per Reinheitsgebot verboten.

Bier mit Kürbiskernen

Unter Brauern ist das deutsche Reinheitsgebot längst heftig umstritten, verstärkt angeheizt durch das schwache Abschneiden deutscher Brauereien bei internationalen Bierwettbewerben in den letzten Jahren. "Nicht nach dem Reinheitsgebot zu brauen, heißt ja nicht, man experimentiert mit Chemikalien. Wo ist das Problem, ein Bier mit Kürbiskernen, ein Bier mit Erdbeeren zu machen?", erklärt seelenruhig Markus Lohner, Braumeister und Chef des Brau-Anlagenbauers Braukon aus Truchtlaching. "Ausländische Brauereien dürfen hier ihr Bier, das nicht nach dem Reinheitsgebot gebraut wurde, auch verkaufen und es hat keine Epidemie ausgelöst."

Bier wird mit Erdbeeren zubereitet
Bier mit Erdbeeren machen Quelle: ZDF

Lohner hat sich im Ausland umgeschaut und gesehen, wie die deutschen Brauer abgehängt werden. Das bestätigt auch Eric Toft, amerikanischer Braumeister der Landbrauerei Schönram: "Man erlebt dort eine Sortenvielfalt, die könnte es in Deutschland genauso geben. Man nimmt das Reinheitsgebot als Ausrede, 'man nimmt nur vier Zutaten'. Dabei könnte man sich einer Sortenvielfalt bedienen und viele verschiedene Geschmacksrichtungen bedienen. Im Ausland erlebt man Kreativität, die es bei uns kaum gibt."

Kreativität gegen Brauereisterben

Wolfgang Alois Unertl, Brauereichef des Unertl Weißbräu in Mühldorf, beklagt ebenfalls den Verfall der deutschen Braukultur: "Wenn Du Blindverkostungen machst, so richtig typische Unterschiede merkst du nur noch bei den Hausbrauereien. Bei den Großen verkoste ich Pilsbiere, da merkst du fast keinen Unterschied mehr. Da liegt für uns eine Chance, kreativer zu werden. Letzten Endes sterben die typischen Biertrinker, die 20 Halbe am Tag getrunken haben, weg. Deswegen müssen wir kreativ werden. Der Bierkonsum in Deutschland geht zurück und wir wissen keinen Rat. Um Ausstoßmengen brauchen wir uns dann nicht mehr unterhalten, sondern es geht wirklich um Kreativität."

Kakaopulver - Zutat für Bier
Kakaopulver - Zutat für Bier Quelle: ZDF

Kreativität als Antwort auf das Brauereisterben und gegen den Druck der großen Markenbiere. Massensaufereien wie das Oktoberfest überspülen die Probleme der Brauer nur kurzzeitig. Deutschlands Biertrinker schwächeln seit Jahren. Vielleicht aus Langeweile? Drei Biersorten beherrschen den deutschen Markt: Pils, Weizen, Helles. Das Reinheitsgebot als Einheitsgebot? Zumindest nicht in Stralsund. Über ein Dutzend verschiedene Sorten werden in der Stralsunder Brauerei regelmäßig gebraut - bisher streng nach Reinheitsgebot.

"Natürlichkeit steht im Vordergrund"

Bei internationalen Wettbewerben gab es mehrfach Preise. Und Brauereibesucher können bei "Bier-Tastings" so einiges erleben: Bier zum Fisch, Bier zum Nachtisch. Brauerei-Chef Markus Berberich ist für Grenzüberschreitungen offen: "Alles was natürlich ist und was gut schmeckt, gehört ins Bier. Wir brauchen ein Reinheitsgebot, aber ein Reinheitsgebot, das für natürliche Vielfalt steht und sicher festlegt, dass niemals genmanipulierte Rohstoffe verwendet werden. Das Reinheitsgebot gibt eine unwahrscheinliche Vielfalt her. Deutsche Hersteller von Spezialmalz sind in der USA Popstars, hier werden die Dinge kaum angewandt. Es gibt über 100 Bierstile und von diesen Bierstilen ist vielleicht ein Drittel konform mit dem Reinheitsgebot. Die Natürlichkeit steht im Vordergrund und wenn etwas nicht natürlich ist, ist es abzulehnen. Ich glaube, dass die deutschen Brauer da auch Hausaufgaben zu machen haben."

Schild "Beer is the answer, but I can't remember the question."
Schiuld Bier Quelle: ZDF

Noch wollen Politik und Brauerverbände nicht am Reinheitsgebot von 1516 und seinem heutigen Nachfolgegesetz rütteln. Dabei wurden seit damals immer wieder neue Zutaten in die daraus entstandenen Biergesetze geschrieben: erst Weizenmalz, dann Hefe, bis hin zu Hopfenextrakt als billigem Ersatzstoff. Was gerne in der Branche verschwiegen wird: Polyvinylpolypyrrolidon, kurz PVPP, ein Kunststoffpulver, kann ins Brauwasser hineingeschüttet - und wieder ausgefiltert werden. Damit das Bier länger klar und süffig bleibt - und das Biergesetz erlaubt es.

Bier mit Kaffee und Kakao

Garantiert plastikfrei geht es in Kölns kleinster Brauerei zu. In der "Braustelle" gibt es alles außer Kölsch, aber dafür wurde hier bereits mit Hibiskus, Rosmarin und Chilli gebraut. Wer so was tut, darf nicht Bier auf die Flaschen schreiben. Auch wenn etwa Gewürzbiere eine Tradition haben, die weit ins Mittelalter zurückreicht und erst mit dem Reinheitsgebot unterbrochen wurde. Einer der jüngsten Versuche: ein dunkles Stout-Bier mit Kaffee- und Kakao-Beigabe. Für Bierrebellen ist das Reinheitsgebot eine stete Herausforderung und bestenfalls noch ein Relikt. Sebastian Sauer, Gastwirt der "Braustelle": "Das war 1516, also zu einer Zeit, wo Martin Luther exkommuniziert wurde, wo Hexen verbrannt worden sind. Letztendlich ist die Relation zum heutigen Tagesgeschehen nicht mehr gegeben."

In einer der Rebellenbrauereien hängt ein Schild mit einer alten Brauerweisheit: "Bier ist die Antwort" - nur was war noch mal die Frage?

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet