Sie sind hier:

Riesenei im Nest

Straußenzucht an der Ostsee

Seine Heimat ist in der südafrikanischen Savanne. Doch wird der Strauß zunehmend als Nutztier in Deutschland heimisch.

Der Strauß ist der größte Vogel der Welt. Er wird etwa 2,5 m groß, rund 150 Kilo schwer und kann bis zu 60 Stundenkilometer schnell rennen. Auch in Deutschland gewinnt das gigantische Geflügel zunehmend an Bedeutung - als Nutztier in der Landwirtschaft. Denn: Straußenfleisch ist mager, cholesterinarm und von Farbe und Geschmack am ehesten mit Rindfleisch vergleichbar.

Familie Strukat aus Hohenfelde an der Ostsee-Küste gehört zu den Pionieren auf dem Gebiet der kommerziellen Straußenzucht. Vor zehn Jahren haben die ehemaligen Milchbauern ihren Betrieb mit sechs Blauhalsstraußen aufgebaut. Sie waren die ersten in Schleswig-Holstein. Auf ihrer Farm "Ostseeblick" mit hofeigener Schlachtung leben mittlerweile 300 Strauße.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet