Sie sind hier:

Das Leben des David Gale

"Das Leben des David Gale": David Gale (Kevin Spacey) und Constance Harraway (Laura Linney) stehen vor einem Auto und reden miteinander.

ZDFneo - Das Leben des David Gale

Der Journalistin Bitsey Bloom bleiben nur drei Tage Zeit, um die Unschuld des wegen Mordes zum Tode verurteilten Philosophieprofessors David Gale zu beweisen und den wahren Mörder zu finden.

Datum:
Sendungsinformationen:
Im TV: ZDF, 15.07.2017, 01:15 - 03:15
Verfügbarkeit:
Leider kein Video verfügbar
Produktionsland und -jahr:
USA 2002

Alan Parkers bis dato letzte Regiearbeit ist ein packendes Krimidrama über die Frage nach der Legitimität der Todesstrafe. Für die Hauptrollen konnte er internationale Stars wie Kevin Spacey, Kate Winslet und Laura Linney gewinnen.

Die streitbare Journalistin Bitsey Bloom (Kate Winslet) erhält einen ungewöhnlichen Auftrag: Sie soll zusammen mit dem Praktikanten Zack Stemmons (Gabriel Mann) nach Texas reisen, um dort auf Wunsch des zum Tode verurteilten David Gale (Kevin Spacey) drei Interviews an den drei Tagen vor seiner Hinrichtung zu führen.

Im Laufe der Interviews erzählt David der taffen Journalistin seine Lebensgeschichte. Seine einst glückliche Ehe wurde zerstört, nachdem der Universitätsprofessor sich von einer Studentin verführen ließ und diese ihn anschließend wegen Vergewaltigung anzeigte. Neben seiner Familie verlor er damals auch seinen Job an der Uni und seinen Posten bei der Organisation "Deathwatch".

Für diese hatte er sich jahrelang gemeinsam mit seiner besten Freundin Constance (Laura Linney) vehement gegen die Todesstrafe in Texas eingesetzt. Als Constance eines Tages vergewaltigt und ermordet aufgefunden wird und alle Hinweise auf Gayle deuten, wird der politische Aktivist zum Tode verurteilt. Je länger die hartgesottene Zeitungsfrau der Geschichte Gales zuhört, desto mehr regen sich Zweifel in ihr. Sitzt hier tatsächlich ein unschuldig zum Tode verurteilter Mensch vor ihr? Und wer hat dann den Mord an Constance begangen? Ihr bleibt nur noch wenig Zeit, um den tatsächlichen Tathergang zu rekonstruieren.

Bis zum heutigen Tag wurden im US-Bundesstaat Texas über 1200 Menschen per offiziellen Gerichtsbeschluss hingerichtet. In der jüngeren Geschichte ist Texas der Staat mit den meisten staatlich sanktionierten Tötungen. Seit jeher regt sich Widerstand gegen diese höchst umstrittene Strafe, und es kommt regelmäßig zu Demonstrationen und Gegendemonstrationen, wann immer Hinrichtungen stattfinden.

Mit diesem Thema und der Problematik, dass die Todesstrafe bei der späteren Erkenntnis eines Fehlurteils nicht rückgängig gemacht werden kann, befasst sich der für Filme wie "Mississippi Burning" und "12 Uhr nachts" Oscar-nominierte Regisseur Alan Parker.

Darsteller

  • David Gale - Kevin Spacey
  • Elizabeth "Bitsey" Bloom - Kate Winslet
  • Constance Harraway - Laura Linney
  • Zack - Gabriel Mann
  • Berlin - Rhona Mitra
  • Dusty - Matt Craven
  • Braxton Belyeu - Leon Rippy
  • Duke Grover - Jim Beaver

Stab

  • Regie - Sir Alan Parker

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.