Sie sind hier:

Ein Fall für zwei

Die Kult-Krimi-Nacht bei ZDFneo

Nicht immer folgt die Polizei der richtigen Spur. Rechtsanwalt Dr. Lessing und Privatdetektiv Matula helfen denjenigen, die zu unrecht unter Mordverdacht stehen. Seit 1981 erweitert "Ein Fall für zwei" die deutsche Serienlandschaft mit diesem außergewöhnlichen Ermittlerduo.

Lessing und Matula

Claus Theo Gärtner verpflichtete sich auf einer Papierserviette, die Rolle des Detektivs zu übernehmen, nachdem Produzent Georg Althammer ein Jahr lang auf ihn eingeredet hatte. Paul Frielinghaus spielt seit 2000 Dr. Lessing, den vierten Anwalt, der Matula mit Recherchen für seine Fälle beauftragt. Seit einigen Folgen werden die beiden von einer neuen Assistentin unterstützt: Caroline Grothgar ergänzt das Team als Kristin Wernstedt.

Die Konstanten bleiben

Mit kleinen Änderungen passt sich die Serie immer wieder der Zeit an. "Seit etwa zwei Jahren hat sich das Konzept der Reihe gewandelt: modernere Bildsprache, Flashbacks und mutigerer Einsatz von Bild, Schnitt, Ton und Musik", so Michael Kreindl, einer der Regisseure von "Ein Fall für zwei". Die Gastrollen der kommenden Folgen sind mit bekannten Gesichtern besetzt: Uschi Glas, Ulrich Noethen, Jürgen Tarrach, Jörg Schüttauf oder Ben Becker. Die wichtigen Konstanten bleiben bei allen kleinen Änderungen bestehen: Der Rechtsanwalt Dr. Lessing hat vor einigen Jahren die Seiten gewechselt. Der ehemalige Staatsanwalt will Unschuldige vor dem Gefängnis bewahren. In Fällen von Mord und Totschlag sind seine Mandanten oft die Hauptverdächtigen. Für sie findet Lessing immer wieder eine elegante Verteidigungsstrategie. Unterstützt wird er dabei von seiner Assistentin Kristin Wernstedt.

Am Rande der Legalität

Privatdetektiv Josef Matula übernimmt die Ermittlungen für Lessing. Sein Handwerk hat Matula als Polizist auf den Straßen Frankfurts gelernt, bis er seinen Dienst quittierte. Als Privatermittler hat er einen anderen Spielraum als seine staatlichen Ex-Kollegen. Auch wenn er bei Verfolgungsjagden auf das Blaulicht verzichten muss, bewegt er sich routiniert durch die sozialen Brennpunkte Frankfurts, das Rotlichtmilieu oder die Welt der Banker und Unternehmer. Die Grenze der Legalität nimmt er dabei nicht immer ganz genau. Wenn es für Matula brenzlig wird, boxt Lessing ihn raus.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet