Sie sind hier:

Hulk

"Hulk": Nahaufnahme der oberen Gesichtspartie des übermenschengroßen grünen Ungeheuers "Hulk" (Eric Bana).

ZDFneo - Hulk

Der Strahlenexperte Dr. Banner erfreut sich nach einem Arbeitsunfall bester Gesundheit. Groß ist die Überraschung, als er sich nach einem Wutanfall in ein riesiges grünes Monster verwandelt.

Datum:
Verfügbarkeit:
Leider kein Video verfügbar
Produktionsland und -jahr:
USA 2003

Dann taucht auch noch sein viele Jahre tot geglaubter Vater auf, der ihm gesteht, dass er nach Selbstversuchen wahrscheinlich schwerwiegende genetische Veränderungen auf ihn übertragen hat. Es dauert nicht lange, und die Befürchtungen bewahrheiten sich.

Dr. Bruce Banner (Eric Bana) ist Physiker und forscht in San Francisco im Bereich nuklearer Bio-Technologien. Eine seiner Mitarbeiterinnen ist seine Ex-Freundin Betty Ross (Jennifer Connelly), ebenfalls Physikerin und Tochter eines hochrangigen Militär-Generals. Bei einem Unfall im Labor wird eine enorme Dosis Gammastrahlen freigesetzt, die Banner trifft. Obwohl eine solche Bestrahlung eigentlich tödlich ist, fühlt sich Banner sogar besser als vorher.

Kurz darauf trifft er jedoch auf einen Mann (Nick Nolte), der behauptet, sein tot geglaubter Vater zu sein. Banners Vater David war ebenfalls Forscher und nahm Selbstversuche an sich vor, die zu Genmutationen führten und auch an Bruce weitergegeben wurden. Durch die Bestrahlung wurden diese mutierten Gene aktiviert, was dazu führt, dass Bruce Banner sich bei emotionaler Belastung in den "Hulk", ein riesiges grünes Ungetüm, verwandelt.

In diesem Zustand kann Banner sich nicht mehr kontrollieren und verfällt wüsten Zerstörungsorgien. Nur Betty glaubt, in Hulk noch Bruce zu erkennen, vor allem, als dieser sie vor einem Angriff mutierter Hunde rettet. Doch für das Militär stellt Hulk eine Bedrohung dar, die ausgeschaltet werden soll. Bettys Vater General Ross (Sam Elliott) benutzt seine Tochter, um an Hulk alias Dr. Banner heranzukommen.

Auch Banners Vater David möchte die Kraft des Hulk für seine Zwecke nutzen. Bruce Banner muss lernen, das Monster in sich zu kontrollieren und für das Gute einzusetzen, wenn er überleben möchte.

Regisseur Ang Lee schlug für die Marvel-Comic-Verfilmung "Hulk" sogar die Regiearbeiten zu "Terminator 3 - Rebellion der Maschinen" aus. Ganze zwölf Jahre dauerten die Vorbereitungen, die vor allem den ausgefeilten 3D-Effekten galten. So war genug Zeit, die Figur des Hulk am Computer zu generieren, dessen Größe und Farbausprägung sich je nach dem Grad seiner Wut veränderte. Als Vorbild für seine Körperproportionen diente der deutsche Bodybuilder Günter Schlierkamp.

"Hulk" ist der erste Versuch des dreifach ("Tiger an Dragon", 2000, "Brokeback Mountain", 2005, Life of Pi - Schiffbruch mit Tiger", 2012) Oscar-prämierten Regisseurs Ang Lee im Genre des Superheldentums.

Zunächst war vorgesehen, bereits 2005 eine Fortsetzung von "Hulk" zu drehen, doch Produktionsschwierigkeiten führten dazu, dass ein weiterer Film mit dem Titel "Der unglaubliche Hulk" erst 2008 entstand, der den Inhalt des ersten Films allerdings fast völlig ignoriert. Die Hauptrolle wurde mit Edward Norton neu besetzt. 2012 kam es zu einem erneuten Wechsel des Hauptdarstellers, als Hulk Teil des Superhelden-Ensembles "The Avengers" wurde. Norton wurde von Mark Ruffalo abgelöst, der auch 2015 in der Fortsetzung "Avengers: Age of Ultron" das grüne Monster spielte. Ein zweiter Teil von "Der unglaubliche Hulk" ist im Gespräch.

Gleich geblieben ist das Brüllen des Hulk, das in allen bisherigen Verfilmungen aus der Kehle des Bodybuilders Lou Ferrigno stammt. Ferrigno hatte den Hulk in einer Fernsehserie von 1978 bis 1982 selbst verkörpert und taucht auch in dieser Verfilmung (2003) des Stoffes in einer kleinen Nebenrolle auf.

Ang Lee konnte mit Eric Bana, Jennifer Connelly und Nick Nolte ein starkes Schauspieler-Team verpflichten. Nick Nolte ließ sich für die Rolle des verwahrlosten Vaters die Haare lang wachsen und wurde ausgerechnet mit dieser wilden Haarpracht wegen Trunkenheit am Steuer verhaftet, und sein nicht gerade vorteilhaftes Polizeifoto ging durch die Presse.

Darsteller

  • Bruce Banner - Eric Bana
  • Ross - Sam Elliot
  • Betty Ross - Jennifer Connelly
  • Glenn Talbot - Josh Lucas
  • David Banner - Nick Nolte

Stab

  • Regie - Ang Lee

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.