Sie sind hier:

Ken Folletts Eisfieber

Teil 1

ZDFneo - Ken Folletts Eisfieber

Super-GAU bei "Oxenford Medical": Ein Laborant hat aus dem Hochsicherheitslabor in der Nähe von Edinburgh ein Kaninchen entwendet, das mit dem tödlichen Madoba-2-Virus infiziert ist.

Beitragslänge:
88 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 16.03.2018, 23:59
Produktionsland und -jahr:
Deutschland 2010

Nach dem grausamen Ansteckungstod des Diebes beginnt eine hektische Schadensbegrenzung. Antonia Gallo, die Sicherheitschefin bei "Oxenford", muss feststellen, dass der Diebstahl nur das Vorspiel zu einer noch größeren Katastrophe ist.

Der heimliche Tierschützer hatte sich mit Madoba-2 infiziert, als er das Kaninchen mit dem im Labor entwickelten Antivirus retten wollte. Ein tödlicher Fehler.

Zur gleichen Zeit plant Kit Oxenford, spielsüchtiger Sohn des Firmenchefs Stanley, einen noch härteren Schlag gegen seinen Vater und dessen Firma. Er will das besagte Antivirus stehlen, um damit seine Spielschulden zu begleichen.

Kit hat vor einiger Zeit die Sicherheitssoftware für die Firma geschrieben und weiß daher, wie man das Sicherheitssystem ausschaltet. Bereits in der Vergangenheit hatte Kit mit Umbuchungstricks der Firma Geld gestohlen. Bis die damals noch neue Sicherheitsbeauftragte Toni Gallo ihm auf die Schliche kam. Schweren Herzens entließ Stanley daraufhin seinen Sohn aus der Firma. Mit dem geplanten Coup will Kit auch Rache an seinem Vater und an Toni nehmen.

Am Nachmittag des Weihnachtstages ist Toni bei Stanley zu Hause, um mit ihm gemeinsam die Presseberichterstattung des Vorfalls bei "Oxenford Bio-Lab" zu beobachten. Kit gelingt es im Verlauf des Abends, den Firmenausweis seines Vaters zu stehlen. Noch vom väterlichen Anwesen aus legt er per Internet die Telefonanlage von "Oxenford Bio-Lab" lahm, der geplante Coup kommt ins Rollen.

Das winterliche Wetter entwickelt sich zu einem Schneesturm. Die Wachleute von "Oxenford Bio-Lab" melden, dass fast die gesamte Telefonanlage ausgefallen ist. Toni beschließt, noch einmal in die Firma zu fahren. Als die Familie schon schläft, macht sich Kit auf den Weg und trifft sich mit Nigel, Daisy und Elton - der Truppe, die den Raubzug durchführen wird.

Die Gruppe gibt sich beim Wachpersonal als Techniker der Telefongesellschaft aus, die gekommen ist, um die Telefonanlage zu reparieren. Nach kurzer Zeit dringen sie mit Gewalt in das Labor ein. Am Kühltresor mit Viren und Antiviren erlebt Kit eine böse Überraschung: Nicht das Antivirus, sondern das hochgefährliche Madoba-2-Virus soll gestohlen werden.

Mit dem Virus in einem harmlosen Parfümzerstäuber, gebrauchsfertig für einen Terroranschlag, verlassen die Eindringlinge das Labor, kurz bevor Toni eintrifft, die aufgehalten wurde durch den mittlerweile zu einem Blizzard ausgewachsenen Schneesturm. Auch die Verbrechertruppe kommt bei den Wetterverhältnissen nicht weit und beschließt - gegen Kits Willen - auf dem Familiensitz der Oxenfords Zuflucht zu suchen.

Darsteller

  • Stanley Oxenford - Heiner Lauterbach
  • Antonia Gallo - Isabella Ferrari
  • Kit - Tom Schilling
  • Nigel - Matthias Brandt
  • Olga - Sophie von Kessel
  • Miranda - Katharina Wackernagel
  • Daisy - Anneke Kim Sarnau
  • Elton - Bülent Sharif
  • Steve - Janek Rieke
  • Harry Mac - Huub Stapel
  • Frank - Martin Lindow
  • Ned - Arnd Klawitter
  • Hugo - Massimo Poggio
  • und andere -

Stab

  • Regie - Peter Keglevic
  • Drehbuch - Beatrix Christian, Olaf Kraemer, Federica Pontremoli
  • Kamera - Theo Bierkens
  • Musik - Jacob Groth

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.