Sie sind hier:

Mit stahlharter Faust

"Mit stahlharter Faust": Dempsey (Kirk Douglas) im Faustkampf mit einem anderen Cowboy und einigen weiteren im Hintergrund.

ZDFneo - Mit stahlharter Faust

Cowboy Dempsey Rae heuert auf der Ranch der schönen Reed Bowman an. Bald schon muss er Stellung beziehen, denn die Farmer sehen durch die habgierige Großgrundbesitzerin ihr Weideland bedroht.

Datum:
Sendungsinformationen:
Im TV: ZDF, 22.10.2017, 03:50 - 05:15
Produktionsland und -jahr:
USA 1955

Mit der Anlieferung einer Riesenherde zieht Reed Bowman (Jeanne Crain) endgültig den Hass der kleinen Viehzüchter auf sich, angeführt vom alten Cassidy (Eddy Waller). Dempsey (Kirk Douglas) zögert zunächst und weiß nicht, auf welche Seite er sich schlagen soll.

Hat doch die resolute Reed Bowman nicht nur wegen ihres autonomen Auftretens, sondern auch mit der extravaganten Ausstattung ihrer Farm - ein echtes Badezimmer hat der Cowboy in seinem Leben noch nicht gesehen - Eindruck auf ihn gemacht. Als die Farmer beginnen, ihr "freies" Land mit Stacheldrahtzäunen vor der Herde Bowmans zu schützen, eskaliert der Konflikt: Bowman setzt eine Bande skrupelloser Banditen ein, die Cassidy und seine Mitstreiter mit Gewalt gefügig machen soll.

Der Streit verleidet Dempsey die Arbeit, er betrinkt sich und will die Stadt verlassen, wird aber von ihren neuen Mitstreitern zusammengeschlagen. Am Ende kündigt er der schönen Bowman die Loyalität und hilft Cassidy und seinen Leuten, das bedrohte Weideland einzuzäunen.

"Mit stahlharter Faust" - der Originaltitel "Man without a Star" ist weit weniger martialisch - ist bereits ein Abgesang auf die Western-Romantik. 1955 gedreht, nimmt der Film mit seinen kritischen Untertönen zur Landnahme bereits das pessimistische Spätwestern-Genre vorweg. Im Westerngenre hat Hollywoodstar Kirk Douglas einen festen Platz gefunden. Hier ist er ein Cowboy, dem die Zivilisation und ihre Unsitten (Massentierhaltung und Profitgier) ein Graus sind.

Er versucht, sich sein Wertesystem und seine Freiheit zu erhalten - in einem Land, dessen Grenzen erreicht sind und das aufgeteilt wurde. "Mit stahlharter Faust" thematisiert die Grenzen der Freiheit. Freiheit ist unter Einhaltung von Regeln möglich, die für alle gelten. Im Film beschädigt Bowmans Interpretation von "frei" das Wohl der anderen; der Landmarkt muss reguliert werden, damit nicht die Gier des einen die anderen in den Untergang reißt.

Ein überaus modernes Szenario, das sich hier bietet, aber die philosophischen Fragen sind verpackt in einen mitreißenden und packenden Film, der auch ironisch ist und mehr als 60 Jahre nach seiner Entstehung immer noch bestens unterhält.

Dazu tragen zahlreiche Außenaufnahmen, das solide Ensemble und die Präsenz des agilen Kirk Douglas bei, der hier auch singt und Banjo spielt. Regisseur King Vidor über seinen Star: "Kirk brachte eine aggressive Stärke in die Rolle ein. Es ist ziemlich schwierig, glaube ich, eine solche Kraft (...) auszustrahlen, wenn man sie nicht der eigenen Persönlichkeit entzieht".

Der Motion Picture Guide nannte "Mit stahlharter Faust" einen "intelligenten und oft atmosphärisch dichten Western über das Ende einer Ära."

Kirk Douglas ist einer der wenigen heute noch lebenden Stars aus dem Hollywood der 1950er und 1960er Jahre. Am 9. Dezember 2016 wurde die Schauspiel-Legende 100 Jahre alt.

Sein markantes Kinn mit dem Grübchen in der Mitte nannte die "Süddeutsche Zeitung" in einem nicht-kinematographischen Zusammenhang "Das berühmteste Kinn der Filmgeschichte" (Christian Endt: Das Kinn im Manne, Süddeutsche Zeitung vom 4. Februar 2016).

Kirk Douglas wurde als Sohn armer jüdischer Einwanderer, die aus dem heutigen Weißrussland kamen, im US-Staat New York geboren. Er war ein fleißiger Student und ein guter Sportler. Bevor er 1941 der US-Marine beitrat, war er bereits in kleineren Rollen am Broadway aufgetreten. Nach dem Krieg nahm seine Filmkarriere Gestalt an. Er spielt in vielen Western, aber auch in so berühmten Filmen wie "Spartacus", "Wege zum Ruhm" und "Vincent van Gogh - Ein Leben in Leidenschaft".
Laut Internet Movie Database ist Kirks eigener Lieblingsfilm der Spätwestern "Einsam sind die Tapferen".

Kirk Douglas überlebte einen schweren Hubschrauber-Absturz und einen Schlaganfall. Er ist der Autor mehrerer Bücher, darunter einer Autobiografie. Sein Beruf führte ihn aus der Armut des Ghettos, das Kino machte ihn unsterblich. Kirk Douglas ist einer der größten Filmstars der Welt.

Darsteller

  • Dempsey Rae - Kirk Douglas
  • Reed Bowman - Jeanne Crain
  • Idonee - Claire Trevor
  • Jeff Jimson - William Campbell
  • Strap Davis - Jay C. Flippen
  • Tess Cassidy - Myrna Hansen
  • Steve Miles - Richard Boone

Stab

  • Regie - King Vidor

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Abo beendet

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.