Sie sind hier:

Schichtwechsel - Die Roboter übernehmen

Film von Klaus Martens

"Schichtwechsel - Die Roboter übernehmen": "PEPPER", der Roboter, begrüßt eine Kollegin.

ZDFneo - Schichtwechsel - Die Roboter übernehmen

Wir befinden uns mitten in einer Revolution, verheißen die Forschungslabore der Internet- und Softwarekonzerne. Und diese Revolution trägt einen Namen: Industrie 4.0.

Datum:
Sendungsinformationen:
Im TV: 3sat, 05.05.2017, 20:15 - 21:00
Verfügbarkeit:
Leider kein Video verfügbar

Politik und Wirtschaft kündigen einen radikalen Wandel an, der nicht nur die Produktion in den Fabriken in einem nie dagewesenen Ausmaß verändern wird. Die Digitalisierung betrifft alle Bereiche der Wirtschaft und sie könnte Millionen Menschen arbeitslos machen.

Roboter und Computeralgorithmen rütteln an den Grundfesten der bisherigen Arbeitsgesellschaft. Mehr und mehr übernehmen Maschinen die Aufgaben der Arbeitnehmer in der Erwerbsarbeit. Industrie 4.0 ist möglicherweise die größte Herausforderung für die Welt überhaupt, sagt Klaus Schwab, Gründer des Weltwirtschaftsforums in Davos, und warnt vor einer Revolution von oben, die Millionen Menschen zu Verlierern macht, weil sie nicht mehr gebraucht werden. Wird der Arbeitsmarkt überhaupt noch der Ort sein, an dem die Integration des Menschen in die Gesellschaft stattfindet? Selbst Arbeitnehmer mit hochqualifizierten Tätigkeiten geraten immer mehr unter Druck. Intelligente Algorithmen erledigen einfache Recherchetätigkeiten, beispielsweise als Anwaltsgehilfen, analysieren Börsenkurse und erstellen Portfolios.

Noch befinden sich die Industrieländer am Übergang zu einem neuen Zeitalter. Wie aber wird die Gesellschaft von Morgen aussehen? Welchen Platz wird der Mensch für sich finden, und welche Rolle wird überhaupt noch die Arbeit dabei spielen? Es wird Zeit, über diese existenziellen Fragen nachzudenken. Auch wenn es auf den ersten Blick erschreckend aussehen mag - sich durch Technisierung die Arbeit zu erleichtern, war schon immer eine grundlegende Bemühung des Menschen. Wir müssen diesen Umbruch in der heutigen Zeit nur zu unserem und zum Wohle aller zu nutzen wissen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Abo beendet

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.