Sie sind hier:

Solo für Schwarz

Tödliche Blicke Thriller

"Solo für Schwarz - Tödliche Blicke": Die LKA-Beamtin Hannah Schwarz (Barbara Rudnik) in Nahaufnahme.

ZDFneo - Solo für Schwarz

Auf einer Autobahnraststätte wird eine digitale Fotokamera gefunden, auf der zu sehen ist, wie eine Frau zu Tode gequält wird. Die Kamera landet bei der Schweriner Polizei.

Datum:
Sendungsinformationen:
Im TV: ZDFneo, 20.04.2017, 20:15 - 21:45
Verfügbarkeit:
Video leider nicht mehr verfügbar
Produktionsland und -jahr:
Deutschland 2007
Altersbeschränkung:
Freigegeben ab 12 Jahren

Kommissarin Katharina Petrescu und ihr Mitarbeiter Konrad Fuchs setzen durch, dass Hannah Schwarz umgehend vom Landeskriminalamt angefordert wird, denn dieser Fall scheint eindeutig die Grenzen eines "normalen" Kriminalfalls zu sprengen.

Die Frage, ob die Bilder echt oder gefälscht sind, bleibt trotz genauer Analyse vorerst unbeantwortet. Hannah tendiert dazu, dass es sich bei den Bildern um die Dokumentation einer echten Tat handelt. Doch niemand kennt die Frau, und als vermisst gemeldet ist sie auch nicht. Und: Es gibt keine Leiche.

Im Internet finden sich ähnliche Bilder einer gequälten Frau, und die Polizei ermittelt schnell, wer diese Fotos ins Netz gestellt hat: Norbert Mertens, der die Bilder am Computer bearbeitet hat, behauptet, er habe die Originalfotos aus einem Polizeirevier in Wismar. Sie stammen von einem einige Monate zurückliegenden Mordfall an einer gewissen Edith Rehmer. Sie war jedoch nicht die Frau, die auf den Bildern der gefundenen Kamera zu sehen war.

Hannah ermittelt im Umfeld von Edith Rehmer und befragt die Haushaltshilfe des Opfers, Maren Pigge. Ein Verdächtiger ist schnell ausgemacht: Der Ehemann der Haushaltshilfe, Holger Pigge, wird in der Datenbank für "Sexualstraftäter" geführt. Der Mord an Edith Rehmer hätte längst dem LKA gemeldet werden müssen.

Hannah Schwarz sieht sich in ihrer Annahme, dass es sich bei den Fotos auf der Digitalkamera um einen wahren Mord handelt, zunehmend bestätigt. Die Opfer sind ähnlich inszeniert, beinahe einander angeglichen. Die Spuren führen Hannah Schwarz zu einem ehemaligen DDR-Kinderheim.

Darsteller

  • Hannah Schwarz - Barbara Rudnik
  • Konrad Fuchs - Harald Schrott
  • Katharina Petrescu - Meral Perin
  • Peter Kambach - Karl Kranzkowski
  • Maren Pigge - Ulrike Krumbiegel
  • Holger Pigge - Martin Lindow
  • Georg Eichhorn - Heinrich Schmieder
  • Norbert Mertens - Tobias Oertel
  • und andere -

Stab

  • Regie - Martin Eigler
  • Kamera - Christoph Chassee
  • Autor - Sven Poser, Martin Eigler
  • Musik - Oliver Kranz

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet