Sie sind hier:

Switch - Ein mörderischer Tausch

Spielfilm, Frankreich 2011

"Switch - Ein mörderischer Tausch": Sophie (Karine Vanasse) flüchtet vor Kommissar Forgeat (Eric Cantona).

ZDFneo - Switch - Ein mörderischer Tausch

Ein Häusertausch über das Internet entwickelt sich für die junge Kanadierin Sophie in Paris zum Albtraum: Sie wird als Mörderin ihres Freundes gejagt und muss ihre Unschuld beweisen.

Datum:
Sendungsinformationen:
Im TV: ZDF, 06.06.2016, 22:15 - 23:55
Verfügbarkeit:
Leider kein Video verfügbar
Produktionsland und -jahr:
Frankreich 2011

Die Anonymität des Internets, das vernetzte "Global Village" und der Missbrauch von Identität liefern den Hintergrund einer atemlosen Hetzjagd durch Paris. Selbst der Ermittler zweifelt im Lauf der von Pannen gezeichneten Spurensuche an Sophies Schuld.

Montréal im Sommer: Die junge Modezeichnerin Sophie Malaterre ist arbeitslos und ohne feste Beziehung. Der Vorschlag einer Bekannten, die Zeit zu nutzen und mittels Haustausch per Internet auf preiswerte Art und Weise eine Zeit im Ausland zu verbringen, erscheint verlockend. Und Sophie hat großes Glück. Gleich beim ersten Besuch der empfohlenen Website findet sie eine große Wohnung in Eiffelturm-Nähe in einem der schönsten Viertel von Paris. Doch am Morgen nach ihrer ersten Nacht in Paris geht es Sophie schlecht. Noch als sie unter der Dusche steht, stürmt ein Spezialeinsatzkommando der Polizei die Wohnung, und Sophie wird wegen Mordverdachts verhaftet. Denn in einem der Nebenräume, die sie gar nicht betreten hatte, liegt eine kopflose Männerleiche.

Sophie wird von der Polizei, auch vom leitenden Beamten Forgeat, für die Inhaberin der Wohnung gehalten. Sie kann nicht überzeugend beweisen, dass ihre Identität eine ganz andere ist. Auch die Internet-Seite, über die der Häusertausch zustande kam, ist nicht mehr auffindbar. In der Psychiatrie soll sie warten, bis über ihr weiteres Schicksal entschieden ist. Doch einen Zahnarztbesuch kann Sophie zur Flucht nutzen. In Paris, einer Stadt, die sie gar nicht kennt, ist die junge Frau nun völlig auf sich gestellt - verfolgt von Forgeat und seinen Beamten.

Ein Psychothriller mit einer perfekten Identifikationsfigur. Aus der Sicht der Protagonistin, deren Unschuld außer Frage steht, wird der Zuschauer in den actionreichen Plot gezogen, der immer wieder sein Tempo anzieht, um am Ende mit einer überraschenden Schlusspointe aufzuwarten. Regisseur Frédéric Schoendoerffer inszeniert die Schauplätze seines Thrillers von der ersten Sekunde an als unwirkliche, halbtransparente Scheinwelt, die in den verglasten Stadtbildern außerhalb des Netzes ihre Entsprechung findet. Hauptdarstellerin Karine Vanasse stand bereits mit 13 Jahren zum ersten Mal vor einer Kamera; den Kommissar spielt der ehemalige Fußballprofi Eric Cantona.

Darsteller

  • Sophie Malaterre - Karine Vanasse
  • Damien Forgeat - Eric Cantona
  • Stéfanie Defer - Mehdi Nebbou
  • Delors - Aurélien Recoing
  • u. a. -

Stab

  • Regie - Frédéric Schoendoerffer

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.