Sie sind hier:

Tod im Park

Thriller

"Tod im Park": Hannah Schwarz steht auf der Straße an ein Taxi gelehnt und telefoniert.

ZDFneo - Tod im Park

Die Kriminalpsychologin Hannah Schwarz kommt zur Beerdigung ihres Vaters nach Schwerin. Vor 40 Jahren ging sie, kurz vor dem Mauerbau 1961, mit ihrer Mutter in den Westen.

Datum:
Sendungsinformationen:
Im TV: ZDFneo, 30.03.2017, 20:15 - 21:45
Verfügbarkeit:
Leider kein Video verfügbar
Produktionsland und -jahr:
Deutschland 2003

Vater Leo blieb in der DDR zurück. Hannahs Mutter hat ihrem Mann nie verziehen, dass er sein Versprechen, der Familie in die Bundesrepublik zu folgen, nicht gehalten und bei der Schweriner Polizei Karriere gemacht hat.

Nie hat Hannah Kontakt zu ihrem Vater gesucht. Nach der Wende unternahm der Vater zwar mehrere Versuche, in Kontakt mit seiner Tochter zu treten, aber sie lehnte jedes längere Gespräch ab. Erst in jüngster Zeit dachte sie daran, den Abtrünnigen für die verlorenen Jahre zur Rede zu stellen. Hannah begann sich ihre eigene persönliche Anklageschrift zurechtzulegen. Doch dann setzte der jähe Tod des Vaters all diesen Plänen ein Ende.

Während Hannah sich noch über ihre Emotionen klar zu werden versucht, lernt sie Suse Richter kennen, die langjährige Vertraute und Hausmeisterin ihres Vaters. Und sie begegnet einem Freund des alten Schwarz, dem Staatsanwalt Beus, der den Vater noch aus DDR-Tagen kannte und mit ihm zusammengearbeitet hat, noch bevor Leo Schwarz als politisch verdächtig ausgemustert wurde. Bei diesen Unterhaltungen erfährt sie, dass sich wenige Tage vor ihrer Ankunft in Schwerin ein mysteriöser Mordfall ereignet hat - und dass der Fall ihren Vater kurz vor seinem Tod offenbar in Aufruhr versetzte. Es tauchen immer mehr Erinnerungsbilder und Hinweise auf, die Hannah beunruhigen. Auf dem Schreibtisch ihres Vaters findet Hannah Zeitungsausschnitte. Suse Richter bestätigt, dass Leo Schwarz sich anders als sonst verhielt. Und schließlich erhält Hannah die Gewissheit, dass ihr Vater wegen des Falls sogar bei seinen ehemaligen Polizeikollegen vorstellig wurde, ohne dass er jemandem seine Gründe offenbarte. Freilich wurde seine Hilfe dankend abgelehnt - so wie nun auch Hannah freundlich, aber bestimmt vor die Tür gesetzt wird.

Die Leiterin der Mordkommission Katharina Petrescu, die kurz nach der Wende 28-jährig nach Schwerin kam und senkrecht in der Polizeihierarchie aufstieg, ist nämlich der Meinung, dass ihr Team und sie der Lage durchaus allein gewachsen sind. In dem Maße, in dem alte Gewissheiten über den Vater ins Wanken geraten, wächst auch Hannahs Unsicherheit. Im Nachlass findet sie alte Unterlagen, die belegen, dass es schon einmal zwei Frauenmorde in Schwerin gab, die fast bis aufs Haar der jüngsten Bluttat gleichen. Das war vor fast 25 Jahren. Und ihr Vater war damals offenbar mit den Ermittlungen befasst. Andererseits bringt Hannahs Nachfrage an den Tag, dass man bei der Polizei von einem solchen Fall nichts weiß. Ist es möglich, dass die Morde vertuscht wurden? Wenn ja, warum? Und: War ihr Vater nur in die Vertuschung verwickelt? Oder reicht seine Verstrickung in diesen Fall etwa noch weiter?

Hannah wird unbarmherzig mit ihrer persönlichen Vergangenheit konfrontiert, mit ihrer abrupt beendeten Schweriner Kindheit und den "schwarzen Löchern", die dieses Trauma in ihr Leben riss.

Darsteller

  • Hannah Schwarz - Barbara Rudnik
  • Konrad Fuchs - Harald Schrott
  • Katharina Petrescu - Meral Perin
  • Martin Beus - Dieter Mann
  • Suse Richter - Birke Bruck
  • Raik Schleusser - Thorsten Merten
  • Maria Helmer - Christina Grosse
  • Peter Armknecht - Hermann Beyer
  • Karl Benthin - Peter Kurth
  • und andere -

Stab

  • Regie - Martin Eigler
  • Kamera - Wedigo von Schultzendorff
  • Autor - Sven Poser, Martin Eigler
  • Musik - Wilhelm Stegmeier

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Abo beendet

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.