Sie sind hier:

Zero Dark Thirty

Free-TV-Premiere

"Zero Dark Thirty": Joseph Bradley (Kyle Chandler) und Maya (Jessica Chastain) führen auf einem Gang eine Diskussion.

ZDFneo - Zero Dark Thirty

Die junge, intelligente CIA-Agentin Maya stößt zu einer Spezialeinheit, die Osama bin Laden ausfindig machen und für die Anschläge vom 11. September 2001 zur Rechenschaft ziehen soll.

Datum:
Sendungsinformationen:
Im TV: ZDFneo, 03.12.2016, 22:00 - 00:25
Produktionsland und -jahr:
USA 2012
Altersbeschränkung:
Freigegeben ab 16 Jahren

Obwohl Maya zunächst die Neue im Team ist, treibt sie in den folgenden Jahren mit ihrem intuitiven Ermittlungsgespür die Mission voran und kann sie schließlich vollenden. Die Hauptrolle in dem packenden und Oscar-nominierten Drama verkörpert Jessica Chastain.

Zwei Jahre nach den Anschlägen vom 11. September 2001 in New York City ist eine Eliteeinheit der CIA in Afghanistan bereits seit einiger Zeit bemüht, Osama bin Laden zu fassen. Die junge Agentin Maya (Jessica Chastain) stößt als Neue zum Team, doch mit Hilfe ihres Kollegen Dan (Jason Clarke) lernt sie schnell, wie sie vorzugehen hat. Nach Anschlägen auf ein saudi-arabisches Hotel hat Maya die Idee, das Wissen über den Angriff zu nutzen und dem Gefangenen Ammar vorzutäuschen, dass er nach einer 96-stündigen Befragung Details über das geplante Attentat enthüllt habe. Ammar fällt auf die Falle herein und verweist im Glauben, bereits Informationen preisgegeben zu haben, auf den Boten Abu Ahmed.

Die folgenden acht Jahre verbringt Maya damit, Abu Ahmed zu finden. Ihre Fahndung überdauert nicht nur die Anschläge in London am 7. April 2005 und ihren Kollegen Dan, der die Mission irgendwann abbricht, sondern auch ihre befreundete Kollegin Jessica (Jennifer Ehle), die bei einem Anschlag ums Leben kommt. Trotz der Zweifel der anderen Agenten und ihrer Vorgesetzten ist Maya von der Drahtzieher-Rolle Abu Ahmeds überzeugt. Als sie diesen schließlich 2011, acht Jahre später, aufspüren, führt er sie unfreiwillig zum Versteck Bin Ladens.

Die im Film zirka 25-minütige Sequenz, die den Angriff auf Bin Ladens Gelände und Unterkunft zeigt, ist nur wenig kürzer als deren reale Vorlage.

Jessica Chastains Agent hatte die Rolle der Maya zunächst ohne Chastains Wissen abgelehnt. Regisseurin Kathryn Bigelow beschaffte sich daraufhin durch Produzentin Megan Ellison Chastains persönliche Nummer und konnte sie so von der Rolle überzeugen.

Ursprünglich sollte die Schlacht um Tora Bora in Afghanistan Mittelpunkt des Filmes sein. Doch als Osama bin Laden im Mai 2011 in Pakistan vom US-Militär getötet wurde, schrieb Drehbuchautor Mark Boal in fünf Monaten das Drehbuch unentgeltlich komplett um und verschaffte dem Film dadurch brisante Aktualität.

CIA-Direktor Michael Morell negierte in einem Statement zum Film, dass Folter für die Aufspürung Bin Ladens eine signifikante Rolle gespielt habe. Obwohl der Film auf wahren Gegebenheiten beruhe, sei er stark fiktionalisiert und dramatisiert.

Darsteller

  • Mayaa - Jessica Chastain
  • Dan - Jason Clarke
  • Justin - Chris Pratt
  • Patrick - Joel Edgerton

Stab

  • Regie - Kathryn Bigelow

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet