Das Schweigen der Kommissarin

Teil 1

"Bella Block - Das Schweigen der Kommissarin (1)": Bella (Hannelore Hoger) und ihr Kollege Martensen (Devid Striesow) stehen zusammen vor der Recherchewand und besprechen sich.

Serien | Bella Block - Das Schweigen der Kommissarin

Eigentlich ist Bella Block mit ihrem Lebensgefährten Simon Abendroth zum Segeln verabredet. Als sie aber erfährt, dass in Hamburg eine junge Frau brutal ermordet wurde, bricht Bella sofort ihren Kurzurlaub mit Simon ab und übernimmt die Ermittlung.

Datum:
Sendungsinformationen:
Im TV: ZDFneo, 25.02.2018, 20:15 - 21:40
Verfügbarkeit:
Video verfügbar ab 25.02.2018, 00:01
Produktionsland und -jahr:
Deutschland 2008

Eigentlich ist Bella Block mit ihrem Lebensgefährten Simon Abendroth zum Segeln verabredet. Als sie aber erfährt, dass in Hamburg eine junge Frau brutal ermordet wurde, bricht Bella sofort ihren Kurzurlaub mit Simon an der Ostsee ab und übernimmt, zurück in Hamburg, die Ermittlung im Mordfall Nicolette Richter.

Simon (Rudolf Kowalski) und Bella (Hannelore Hoger)
Simon (Rudolf Kowalski) und Bella (Hannelore Hoger) Quelle: ZDF

Die junge Mutter wurde nach einer Junggesellinnenparty in ihrer Wohnung umgebracht. Von ihrem Freund Oliver Beck und der gemeinsamen kleinen Tochter fehlt jede Spur. Bella löst eine Fahndung aus.

Termin beim Polizeipsychologen

Mark Haber, der neue Dienststellenleiter in der Hamburger Mordkommission, wundert sich über Bellas forschen Einsatz und bittet die Hauptkommissarin zu einem Termin beim Polizeipsychologen. Aber Bella will einfach weiter ihre Arbeit machen. Was geschah wirklich in der Mordnacht? Ist eine fehlgeleitete SMS der Auslöser für den Mord? Ist Oliver Beck der Täter? Vieles spricht für eine Beziehungstat im Affekt.

Tatverdächtiger mit Baby im Wald

Bella und ihr Kollege Martensen suchen den Zeugen Tim Dabelstein auf. Der Journalist hatte die Tote am frühen Morgen entdeckt und sofort die Polizei informiert. Eigentlich wollte er im Rahmen einer Langzeitstudie über sozial benachteiligte Kinder Nicolettes Freund für ein Interview besuchen, fand aber statt dessen das Mordopfer. Wo sich der Flüchtige aufhalten könnte, weiß der Journalist nicht.

Bella und ein Polizeiaufgebot finden den Tatverdächtigen zusammen mit dem Baby in einer Hütte im Wald. In der ersten Vernehmung gesteht Oliver Beck, dass er Nicolette geschlagen hat. Sie sei gestürzt, er in Panik mit dem Kind abgehauen. Aber er habe seine Freundin nicht umgebracht.

Rache nach Urteilsverkündung

Bella weiß nicht, was sie von Becks Aussage halten soll. Während ihre Kollegen von einem dringenden Tatverdacht ausgehen, bleiben Bella Zweifel. Verlässt sie diesmal ihre Intuition? Was ist mit ihrer Beziehung zu Simon? Will er ohne sie eigene Wege gehen?


Parallel findet ein Prozess gegen einen mehrfachen Mörder statt, bei dem Bella mit ihren Ermittlungsergebnissen dazu beiträgt, dass der Angeklagte zu lebenslanger Haft verurteilt wird. Am Tag der Urteilsverkündung geschieht das Unfassbare: Die Ehefrau des Verurteilten rennt im Gerichtsgebäude auf Bella zu und sticht sie mit einem Messer nieder. Bella stürzt die Treppe hinab und bleibt schwer verletzt liegen. Simon bricht seine Vorbereitungen für einen großen Segeltörn sofort ab, um Bella im Krankenhaus beizustehen. Wird Bella durchkommen?

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.