Monika Baumgartner

spielt Elisabeth Gruber

Die Münchnerin Monika Baumgartner besuchte von 1969 bis 1972 die Otto-Falckenberg-Schule in München. Ihrer Ausbildung folgten Engagements am Nationaltheater Mannheim und am Thalia-Theater Hamburg.

Monika Baumgartner
Monika Baumgartner spielt Elisabeth Gruber Quelle: ZDF/Thomas R. Schumann

Ihre erste Fernsehrolle spielte sie in der Serie "Der Millionenbauer" (1979) an der Seite von Walter Sedlmayr. Es folgten weitere durchgehende Serienrollen, unter anderem in "Rosowski" (1986) und "Nicht ohne meinen Anwalt" (2003).

1982 spielte sie die Titeltrolle in der vielbeachteten Romanverfilmung von Lena Christ, "Die Rumpelhanni". Auch als Regisseurin war sie bereits tätig, so inszenierte sie neben verschiedenen Theaterstücken auch den TV-Film "Die Ehrabschneider" (1998).

ZDF-Produktionen und Auszeichnungen

Für das ZDF steht sie seit 2007 für die Serie "Der Bergdoktor" wieder vor der Kamera. Aber auch in anderen Produktionen, wie "Molly und Mops" (2006, 2010), "SOKO 5113" (2006, 2007) und "Unter Verdacht" (2007) wirkte die Münchnerin mit.

Für ihre Leistungen erhielt Monika Baumgartner bereits zahlreiche Auszeichnungen, so unter anderem 1996 den Bayrischen Fernsehpreis als beste Schauspielerin in dem Fernsehspiel "Sau sticht" und 2011 den Bayerischen Verdienstorden.



Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet