Sie sind hier:

Der Pass (7): Der Sturm

Ellies Beziehung zu Claas wurde publik. Sie wird vom Fall des "Krampuskillers" abgezogen. Ihr Kollege Gedeon Winter will weiter ermitteln. Milicas verscharrte Leiche wird im Wald gefunden.

Beitragslänge:
46 min
Datum:
Sprachoptionen:
UT
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 09.03.2020, in Deutschland

Der Pass - alle Folgen

"Der Pass (1)": Ellie Stocker (Julia Jentsch) und Gedeon Winter (Nicholas Ofczarek) stehen in verschneiter Berglandschaft an der deutsch-österreichischen Staatsgrenze.

Serien | Der Pass - Finsternis (1/8)

Auf der deutsch-österreichischen Grenze wird eine Leiche gefunden.

Videolänge:
42 min
"Der Pass (3)": Froschperspektive. Gregor Ansbach (Franz Hartwig) steht in einem verschneiten Wald und sieht nach unten in Richtung Kamera.

Serien | Der Pass - Masken (5/8)

Der Killer hat die Assistentin eines Politikers erschlagen.

Videolänge:
53 min

In der Nähe Bad Reichenhalls stürmt ein Sondereinsatzkommando der Polizei einen Hof, auf dem sich ein Mann in Krampus-Maske verschanzt hatte. Presse und Polizei glauben, er sei der "Krampuskiller". Ist der Fall damit geklärt?

Nachdem Ansbach (Franz Hartwig) Milicas (Natasha Petrovic) Leiche im Wald vergraben hat, hat er im tief verschneiten Wald eine Autopanne. Sein Wagen fährt sich fest, während ein Sturm aufzieht. Ansbach verlässt den Wagen und fällt einen Abhang hinunter. Bei dem Sturz verletzt er sich schwer am Bein. Doch er kann sich retten.

Der österreichische Innenminister Max Wallinger (Richard Guth) zieht Gedeon Winter (Nicholas Ofczarek) vom Fall des "Krampuskillers" ab und ersetzt ihn durch Kommissar Widmann (Christian Aumer). Auch Ellie (Julia Jentsch) muss das Team verlassen. Sie wird versetzt und kümmert sich fortan bei der Kripo Traunstein um Vergewaltigungsopfer.

Ellie hat ihr Kind abtreiben lassen. Sie trifft sich nicht mehr mit Claas (Hanno Koffler) und hat ihren nach einem Schlaganfall schwerbehinderten Vater in ein Heim gegeben. Sie sucht Ruhe und zieht in ein einsam an einem See gelegenes Haus. Ihr Vermieter und direkter Nachbar ist - unter dem Falschnamen David Ziller - Gregor Ansbach.

Auf einem Bauernhof in Bad Reichenhall dreht ein Mann namens Fallhuber (Daniel Silin) durch. Er trägt eine Krampus-Maske. Ein Sondereinsatzkommando der Polizei stürmt das Gebäude. Der Mann und ein Beamter werden getötet. Fallhuber sieht aus wie ein Phantombild des "Krampuskillers", das nach Angaben des Schnitzers Lang (Ferdinand Dörfler) gemacht wurde. Außerdem besaß er zahlreiche Krampus-Masken.

Der Fall des "Krampuskillers" wird von der Polizei als gelöst zu den Akten gelegt. Reporter Charles Turec (Lucas Gregorowicz) schreibt ein Buch über den unheimlichen Mörder und hält Lesungen. Eines Tages erhält er einen Umschlag, der aussieht wie die Briefe, die er vom "Krampuskiller" bekam. Der Umschlag hat keinen Inhalt. Nun weiß auch Turec, dass er einem Irrtum aufgesessen ist, als er den Mörder für überführt und tot hielt.

Gedeon Winter und Ellie Stocker haben nie geglaubt, dass Fallhuber der "Krampuskiller" war. Nachdem durch einen Zufall Milicas Leiche von Jägern im Wald gefunden wurde, wo Ansbach sie vergraben hatte, ist Gedeon Winter darauf versessen, den Fall zu Ende zu bringen. Er hat Kontakte ins kriminelle Milieu und einer kriminellen Familienbande geholfen, einen Mord zu vertuschen. Die Mordwaffe, ein Messer mit den Fingerabdrücken des Täters, hat er jedoch nicht verschwinden lassen, sondern professionell in seinem Kühlschrank aufbewahrt.

Mit Staatsanwalt Svoboda (Michael Fuith) handelt Gedeon einen Deal aus - zurück in den Dienst und Zugang zu den Akten im "Krampuskiller"-Fall in Gegenleistung für das Messer und die so mögliche Verhaftung des Mörders aus dem Clan. Gedeon weiß, dass er damit sein Todesurteil unterschrieben hat, denn der Clan wird wissen, woher das Messer kam und ihn nicht ungeschoren davonkommen lassen.

Gedeon will Elli dazu überreden, mit ihm weiterzumachen, doch sie lehnt zunächst ab. Brunner (Lukas Miko), der der Polizei geholfen hatte, den "Krampuskiller" über das Internet anzusprechen, trifft sich mit Gedeon in einer Absteige in Tschechien. Brunner hat mysteriöse, anonyme Anrufe und eine Karte mit einem Krampus-Motiv erhalten. Er fürchtet um sein Leben.

Gedeon kann Brunner keinen Polizeischutz geben, weiß aber nun definitiv, dass der "Krampuskiller" nicht tot ist.

Doch niemand scheint Milica zu vermissen. Ihre Fotos hängen öffentlich aus, doch die Polizei erhält keinerlei Rückmeldung aus der Bevölkerung. Erst, als Ellie alle europaweit gemeldeten Vermisstenfälle durchgeht, kann sie Milica identifizieren.

Mithilfe eines Selfies, das Milica gemacht hatte, findet Gedeon ihre frühere Arbeitsstelle und hört dort von ihrem Kontakt zu einem "Mann aus dem Wald". Gedeon und Ellie finden Ansbachs Hütte, doch sie ist verlassen. Im Kamin hat er Milicas Sachen verbrannt, nur die Steine, die sie an ihre Familie erinnern sollten, sind übrig.

Jetzt weiß das Ermittlerteam, dass Ansbach der "Krampuskiller" ist. Ellie sitzt derweil mit ihrem Vermieter in ihrem Haus bei von ihm selbst gebranntem Obstler.
Der Obstler ist vergiftet.

  • Ellie Stocker - Julia Jentsch
  • Gedeon Winter - Nicholas Ofczarek
  • Gregor Ansbach - Franz Hartwig
  • Claas Wallinger - Hanno Koffler
  • Sebastian Brunner - Lukas Miko
  • Milica - Natasha Petrovic
  • Charles Turec - Lucas Gregorowicz
  • und andere -
  • Regie - Cyrill Boss, Philipp Stennert
  • Autor - Cyrill Boss, Philipp Stennert
  • Kamera - Philip Peschlow
  • Schnitt - Lucas Seeberger, Andreas Baltschun
  • Musik - Jacob Shea, Hans Zimmer, Russel Emanuel

Ellie hat ihr Kind abtreiben lassen, trifft sich nicht mehr mit Claas und musste ihren nach einem Schlaganfall schwerbehinderten Vater in ein Heim geben. Sie sucht Ruhe und ist in ein neues Haus an einem See gezogen. Ihr Vermieter und direkter Nachbar ist - unter dem Falschnamen David Ziller - Gregor Ansbach.

Auf einem Bauernhof in Bad Reichenhall dreht ein Mann namens Fallhuber durch. Er trägt eine Krampus-Maske. Ein SEK der Polizei stürmt das Gebäude. Als eine Bombe explodiert, werden der Mann und ein Beamter getötet. Fallhuber sieht aus wie ein Phantombild des Krampus-Killers, das nach Angaben des Schnitzers Lang gemacht wurde. Außerdem besaß er zahlreiche Krampus-Masken.

Der Fall des Krampus-Killers wird von der Polizei als gelöst zu den Akten gelegt. Reporter Charles Turec schreibt ein Buch über den unheimlichen Mörder und hält Lesungen. Eines Tages erhält er einen Umschlag, der aussieht wie die Briefe, die er vom Krampus-Killer bekam. Der Umschlag hat keinen Inhalt. Nun weiß auch Turec, dass er einem Irrtum aufgesessen ist, als er den Mörder für überführt und tot hielt.

Darsteller

  • Ellie Stocker - Julia Jentsch
  • Gedeon Winter - Nicholas Ofczarek
  • Gregor Ansbach - Franz Hartwig
  • Claas Wallinger - Hanno Koffler
  • Sebastian Brunner - Lukas Miko
  • Milica - Natasha Petrovic
  • Charles Turec - Lucas Gregorowicz
  • und andere -

Stab

  • Regie - Cyrill Boss, Philipp Stennert
  • Autor - Cyrill Boss, Philipp Stennert
  • Kamera - Philip Peschlow
  • Schnitt - Lucas Seeberger, Andreas Baltschun
  • Musik - Jacob Shea, Hans Zimmer, Russel Emanuel
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.