Markus Brandl

spielt Tobias Herbrechter

Markus Brandl wurde 1975 im bayerischen Rosenheim geboren und absolvierte seine Ausbildung von 1999 bis 2003 an der Westfälischen Schauspielschule Bochum. Schon während der Schauspielschule spielte er am Schauspielhaus Bochum, am Theater Aachen und Theater Wuppertal. 2004 holte ihn der Intendant Christan Stückl fest ins Ensemble des Münchner Volkstheaters.

Tobias Herbrechter Quelle: ZDF/Thomas R. Schumann

Neben Christian Stückl arbeitete er unter anderem mit Jorinde Dröse und Hans Neuenfels. Zu sehen ist er noch in "Ein Sommernachtstraum", "Der Brandner Kasper und das ewig'Leben" und den vom Publikum und Presse hoch gelobten Monolog "Rum und Wodka", Regie: Florian Helmbold. Seinen ersten Fernsehauftritt hatte er in dem ZDF-Krimi "Alma ermittelt" an der Seite von Christiane Hörbiger. Im ZDF spielte er in verschiedenen TV-Serien, wie "Rosenheim Cops", "SOKO 5113", "SOKO Wien" und "SOKO Kitzbühel". 2009 drehte er in einer Hauptrolle unter der Regie von Ulrich König in "Gräfliches Roulette".

Außerdem "Die Route", Regie: Florian Froschmayer, und "Rosannas Tochter", Regie: Franziska Buch. 2010 drehte er für die 3D Hollywood Produktion "The Musketeers", Regie: Paul W. S. Anderson. In dem Fernsehfilm "Kann den Liebe Sünde sein?", Regie Sophie Allet-Coche, war er 2011 zu sehen. In "Die Bergretter" spielt Markus Brandl den Bergretter, Hotelier- und Bürgermeistersohn Tobias Herbrechter.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet