Sie sind hier:

Die Brücke - Transit in den Tod (4)

Nach einer Idee von Måns Mårlind und Hans Rosenfeldt

Serien | Die Brücke - Die Brücke - Transit in den Tod (4)

Der Brückenmörder schlägt erneut zu: Er entführt einen Schulbus mit fünf Kindern und stellt eine grausame Forderung.

Beitragslänge:
112 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 19.03.2019, 23:59
Produktionsland und -jahr:
Deutschland , Dänemark , Schweden 2011

Staffel 1 - alle Folgen

Die Brücke - Transit in den Tod

Serien | Die Brücke - Darum geht's in Staffel 1

Zwei halbe Leichen liegen auf der Grenzlinie der Öresund-Brücke.

Videolänge:
2 min
"Die Brücke - Transit in den Tod (1)": Eine tote Frau liegt auf der Öresund-Brücke, mitten zwischen Schweden und Dänemark.

Serien | Die Brücke - Staffel 1, Folge 1

Eine tote Frau wird in der Nacht während eines Stromausfalls auf der Öresundbrücke mitten zwischen Schweden …

Videolänge:
111 min
Die Brücke - Transit in den Tod (1): Kommissar Martin Rohde (Kim Bodnia) an einem Tatort.

Serien | Die Brücke - Staffel 1, Folge 2

Der Brückenmörder vergiftet Obdachlose mit Wein. Angeblich um zu zeigen, dass sich niemand um diese Menschen …

Videolänge:
110 min
Die Brücke - Transit in den Tod (3): Kommissarin Saga Noren (Sofia Helin) in Nahaufnahme.

Serien | Die Brücke - Staffel 1, Folge 3

Der Brückenmörder nimmt Kontakt mit einem Journalisten auf und will auf ein weiteres Problem aufmerksam …

Videolänge:
111 min
Die Brücke - Transit in den Tod (4): Explosion in einer Lagerhalle, davor steht ein Mensch in einem Schutzanzug.

Serien | Die Brücke - Staffel 1, Folge 4

Der Brückenmörder entführt einen Schulbus mit fünf Kindern und stellt eine grausame Forderung.

Videolänge:
112 min
Die Brücke - Transit in den Tod (4): Kommissarin Saga Norden (Sofia Helin) steht mit gezogener Waffe zwischen Autos.

Serien | Die Brücke - Staffel 1, Folge 5

Martin und Saga entdecken die schreckliche Wahrheit hinter den Morden.

Videolänge:
111 min

Staffel 2 - alle Folgen

Staffel 3 - alle Folgen

Staffel 4 - alle Folgen *NEU*

"Die Brücke IIII - Das Finale": Saga (Sofia Helin) geht durch ein Parkhaus.

Serien | Die Brücke - Darum geht's

Die ersten Bilder zu "Die Brücke IIII" - ab November im ZDF und in der ZDFmediathek.

Videolänge:
1 min

Inhalt

Das fünfte Problem, auf das der Täter aufmerksam machen will, ist die allgemeine Gleichgültigkeit gegenüber dem Thema Kinderarbeit.

Er entführt einen Schulbus mit fünf Kindern, schließt sie in eine Scheune ein und fordert, dass fünf Unternehmen, die Kinder als Arbeiter in Produktionsstätten im Ausland ausnutzen, innerhalb von zwei Stunden angezündet werden sollen.

Für jedes Unternehmen, das brennt, wird ein Kind freigelassen. Wenn nicht innerhalb von zwei Stunden fünf Unternehmen brennen, sterben Kinder. Ein Video der in der Scheune eingesperrten Kinder stellt er ins Netz.

Saga und Martin konzentrieren sich bei ihrer Suche auf den unbekannten Polizisten und durchforsten eine Liste dänischer und schwedischer Elite-Polizisten. Das obdachlose Mädchen Sonja Lindberg erwacht aus dem Koma. Saga und Martin eilen zu ihr und zeigen ihr die Fotos der Eliteeinheit. Sonja nimmt plötzlich eins der Fotos und zerknüllt es. Auf dem Foto ist der schwedische Polizist Jesper Andersson zu sehen. Das Täterprofil stimmt, aber trotz intensiver Fahndung bleibt Andersson vorerst unauffindbar.

In der Stadt herrscht Chaos. Menschen engagieren sich für die Freilassung der Kinder, Unternehmen werden in Brand gesteckt. Vier Minuten vor Ende des Ultimatums brennt das letzte Unternehmen, die Kinder sind gerettet. Der Brückenmörder nimmt Kontakt zu dem Journalisten Daniel Ferbé auf, möchte sich mit ihm zu einem exklusiven Interview treffen. Als Daniel sich in sein Auto setzt, schließen sich die Türen automatisch. Daniel ist eingeschlossen. Plötzlich dringen giftige Gase durch das Ventilationssystem ins Wageninnere, Daniel stirbt.

Jesper Andersson ist endlich gefunden und wird verhört. Er weist alle Anschuldigungen zurück und hat für die Tatzeiten ein Alibi. Er kann aber nicht erklären, warum Sonja ihn identifiziert hat. Gleichzeitig wollen Saga und Martin eine Verbindung zwischen den Opfern finden. Sie versuchen in mehreren Verhören, Andersson zu einen Geständnis zu bringen, aber er bleibt hartnäckig. Bei einem Toilettenbesuch gelingt Andersson mit interner Hilfe die Flucht. Er verschwindet zusammen mit einem anderen Polizisten. Die Jagd auf die beiden endet an einem Fähranleger. Beide werden festgenommen, aber Martin und Saga müssen bald feststellen, dass weder Andersson noch sein Kollege als Täter infrage kommen.

Saga und Martin stehen wieder ganz am Anfang, doch plötzlich entdecken sie bei ihren erneuten Recherchen eine ganz heiße Spur, die zu dem dänischen Polizisten Jens führt. Jens ist angeblich vor fünf Jahren bei einem Selbstmordversuch ums Leben gekommen, scheint jetzt aber quicklebendig sein Unwesen zu treiben.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.