Sie sind hier:

Die purpurnen Flüsse - Die letzte Jagd

Vorab

Serien | Die purpurnen Flüsse - Die purpurnen Flüsse - Die letzte Jagd

Während einer Jagd wird auf dem Grundstück einer deutschen Adelsfamilie der enthauptete und ausgeweidete Leichnam eines Mannes gefunden. Es handelt sich um den Familienerben.

Beitragslänge:
93 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 03.02.2019, 23:59
Produktionsland und -jahr:
Frankreich , Deutschland , Belgien 2018

Alle Folgen

Die Purpurnen Flüsse

Serien | Die purpurnen Flüsse - Darum geht's

Nervenkitzel auf höchstem Niveau.

Videolänge:
2 min
Datum:
"Die purpurnen Flüsse - Melodie des Todes": Bruder Guillaume (Pierre Dherte) trägt sein Mönchsgewand, blickt zu Boden und streckt eine blutverschmierte Hand in Richtung der Kamera. Mit der anderen Hand fasst er sich an die Brust.

Serien | Die purpurnen Flüsse - Melodie des Todes (dt./franz.)

Ein abgelegenes Kloster. Ein toter Mönch. Und der Schlüssel zur Aufklärung liegt in seiner Handfläche.

Videolänge:
92 min
Datum:
"Die purpurnen Flüsse - Tag der Asche": Blandine (Camille Sansterre) kniet vor zwei riesigen Weinpressen und blickt mit besorgtem Gesichtsausdruck nach oben.

Serien | Die purpurnen Flüsse - Tag der Asche (dt./franz.)

Im Elsass wird die Leiche eines Mannes unter den Trümmern eines Freskos gefunden. Ein Stein im Mund des Toten …

Videolänge:
93 min
Datum:
"Die purpurnen Flüsse - Kreuzzug der Kinder": Camille Delauney (Erika Sainte) drückt den Kopf von Michel Lagorce (Karim Barras) auf einen Tisch.

Serien | Die purpurnen Flüsse - Kreuzzug der Kinder (dt./franz.)

Diesmal ermitteln Kommissar Niémans und seine Kollegin Camille Delaunay im Fall einer abgetrennten Kinderhand.

Videolänge:
94 min
Datum:
"Die letzte Jagd": Camille Delaunay (Erika Sainte) lehnt mit einer Polizeiweste an einem Polizeiwagen und sieht nach links.

Serien | Die purpurnen Flüsse - Die letzte Jagd (dt./franz.)

Auf dem Grundstück einer deutschen Adelsfamilie wird der Leichnam des Familienerben gefunden.

Videolänge:
93 min
Datum:
Montagskino

Filme - Montag ist ZDF-Kinoabend

Bekannte Blockbuster, spannende Krimis und cineastische Entdeckungen.

Anzahl Beiträge:
33 Beiträge
Datum:

Wieder einmal wird die Hilfe von Kommissar Niémans benötigt, der mit seiner Kollegin Camille Delaunay die Ermittlungen aufnimmt. Irgendjemand scheint eine Rechnung mit der Adelsfamilie offen zu haben.

In einem elsässischen Waldgebiet wird während der Jagd, die hier von der deutschen Adelsfamilie von Geyersberg abgehalten wird, ein enthaupteter Leichnam gefunden. Es handelt sich um den Familienerben Jürgen, der wie ein Jagdopfer drapiert wurde. Einige Organe wurden entfernt und der Kopf wenige Meter neben dem Körper platziert.

Aufgrund der bizarren Umstände übernehmen der Pariser Kommissar Niémans (Olivier Marchal) und seine Kollegin Camille Delaunay (Erika Sainte) die Ermittlungen, unterstützt von dem deutschen Kripo-Mann Kleinert (Ken Duken). Obwohl Letzterer sich von seinen neuen Kollegen schlecht informiert fühlt, hat er schnell ein Auge auf Camille geworfen. Doch die Zeit wird knapp: Irgendwo da draußen läuft ein Mörder frei herum, der möglicherweise wieder zuschlagen wird.

Der Kreis der Verdächtigen ist groß, und Niémans macht sich Sorgen um die Schwester des Toten, Laura von Geyersberg (Nora Waldstätten). Gemeinsam mit ihrem Bruder leitete sie das Familienunternehmen und steht nun als alleinige Erbin da. Als sie kurz darauf von einer großen Dogge bedroht und ein Cousin ebenfalls ermordet aufgefunden wird, ist für Niémans ganz klar: Irgendjemand hat eine Rechnung mit der deutschen Adelsfamilie offen. Doch die wahren Hintergründe der Todesfälle lassen selbst den erfahrenen Polizisten zutiefst erschrecken.

Für ihren Fall "Die letzte Jagd" bekommen Kommissar Niémans und seine Kollegin Camille Delaunay den deutschen Kripo-Mann Kleinert zur Seite gestellt, der von Ken Duken verkörpert wird. Duken wurde am 17. April 1979 in Heidelberg geboren und feierte sein Kinodebüt im Jahr 1999 ("Schlaraffenland").

Darsteller

  • Pierre Niémans - Olivier Marchal
  • Camille Delaunay - Erika Sainte
  • Laura von Geyersberg - Nora Waldstätten
  • Nikolas Kleinert - Ken Duken
  • Philipp Schüller - Patrick Descamps
  • Frantz von Geyersberg - Idwig Stéphane
  • Werner Reus - Bernard Sens
  • Thomas Krauss - Damien De Dobbeleer

Stab

  • Regie - Ivan Fegyveres
  • Autor - Jean-Christophe Grangé
  • Kamera - Bruno Degrave
  • Schnitt - Jean-Daniel Fernandez-Qundez
  • Musik - David Reyes
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.