Wolfgang Fierek

als Ferdinand Reischl

Wolfgang Fierek, 1950 in Ottobrunn geboren, gelernter Feinmechaniker, Amerika- und Harley-Fan, hat nach abgeschlossener Lehre in verschiedenen Jobs vom LKW-Fahrer bis zum Kellner gearbeitet, ehe ihn der Filmemacher Klaus Lemke Mitte der 1970er Jahre entdeckte.

Insgesamt sieben Komödien drehte Fierek in der Folgezeit mit Lemke. Auch als Sänger machte sich der populäre Schauspieler einen Namen. Sein erfolgreichster Hit: "Resi, i hol di mit mei'm Traktor ab" (1985).

"Goldenes Kabel" und "Goldene Romy"

Im März 2002 erschien die CD "I bin a Bayer". Im ZDF spielte Wolfgang Fierek bereits in Erfolgsserien wie "Zwei Münchner in Hamburg" (1989-1993), "Zwei Männer am Herd" (1999-2001) und "Tierarzt Dr. Engel" (1998-2004).

Große Popularität brachte ihm auch die Hauptrolle des Polizisten Valentin Gruber in der Serie "Ein Bayer auf Rügen", für die er 1994 mit den Publikumspreisen "Goldenes Kabel" und "Goldene Romy" ausgezeichnet wurde.

Rollenprofil

Ferdinand Reischl, Ende 40, entstammt einer alten Rosenheimer Familie: Sein Vater war Tuchfabrikant. Nun kehrt der Stammhalter aus dem Ausland in seine Heimat zurück. Er residiert in der herrschaftlichen elterlichen Villa und ist von gemeinen finanziellen Sorgen befreit.

Seine einzige rechte Aufgabe ist seine Mutter - sonst hat er nichts Wirkliches zu tun. Er ist bekannt wie ein bunter Hund und kennt jeden und jede. Also kandidiert er für den Posten des Bürgermeisters. Sein Scheitern trägt er mit Fassung, aber schön wäre es schon gewesen.

Fesch und charmant

Für Hintergrundinformationen aus der Rosenheimer Gesellschaft bietet er sich gelegentlich als Informant an. Sehr zur Freude von Frau Stockl, denn immerhin könnten sich die anderen Herren vom Charme des feschen Ferdinands eine Scheibe abschneiden!


Film und Fernsehen - eine Auswahl:



- 1976 "Idole"
- 1979 "Ein komischer Heiliger"
- 1982 "Das verrückte Strandhotel"
- 1983 "Monaco Franze"
- 1983 "Die unglaublichen Abenteuer des Guru Jakob"
- 1989-1993 "Zwei Münchner in Hamburg"
- 1995 "Das Flittchen und der Totengräber"
- 1997 "Die Superbullen"
- 1998-2004 "Tierarzt Dr. Engel"
- 2004 "Der Bergpfarrer"



Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet