Sie sind hier:

18 Neue Bücher mit Denis Scheck

"Druckfrisch": Denis Scheck sitzt hinter einer Reihe von Büchern. Er hält in seiner rechten Hand ein Buch hoch und in der linken Hand ein Mikrofon vor seinen Mund. Hinter ihm steht ein Bildschrim auf dem das Wort "druckfrisch" in kleinen Buchstaben zu lesen ist.
Staffel 04, Folge 18

Denis Scheck stellt in dieser Ausgabe von "Druckfrisch" "In der Frittatensuppe feiert die Provinz ihre Triumphe" von Harald Schmidt und "Die ganze Geschichte" von Aboud Saeed vor.

Datum:
30.01.2022
Verfügbarkeit:
Leider kein Video verfügbar

Denis Scheck empfiehlt "Erzählende Affen - Mythen, Lügen, Utopien. Wie Geschichten unser Leben bestimmen" von Samira El Ouassil und Friedemann Karig.
Und wie immer kommentiert er die aktuelle "Spiegel"-Bestsellerliste, diesmal Belletristik.

Auch so kann man sich einem Jahrhundertschriftsteller nähern: mit Wirtshausbesuchen. Thomas Bernhard war ein notorischer Grantler und Menschheitsbeschimpfer, aber auch ein passionierter Besucher von Gaststätten und Kaffeehäusern. Bernhard-Fan Harald Schmidt hat den Text-Bild-Band "In der Frittatensuppe feiert die Provinz ihre Triumphe" herausgegeben, in dem er und zahlreiche Autorinnen und Autoren eine kulinarische Spurensuche unternehmen. Kann man einen Autor besser verstehen, wenn man weiß, was und wo er gegessen und getrunken hat? Kein Kochbuch, sondern der Versuch zu beweisen, dass auch Literatur durch den Magen geht.

2013 kam er zu einer Lesung aus seiner syrischen Heimat nach Berlin - und blieb: Aboud Saeed, Metallarbeiter und Blogger. Sein erstes Buch, aus dem er damals las, trug den bescheidenen Titel: "Der klügste Mensch im Facebook". Seit neun Jahren wohnt er nun im Land derer, "die früher manchmal als Touristen bei uns vorbeischneiten oder die wir im Fernsehen sahen. Und jetzt lebe ich mitten unter ihnen. Alle um mich herum sind Ausländer."

Sein neues Werk, "Die ganze Geschichte", ist Saeeds Autobiografie, montiert aus einer langen Reihe von Facebook-Posts. "Von Manbidsch nach Berlin. Von Grillkebab und Lahmacun zu Pizza und Pommes. Vom Gedränge, wo sich jeder ständig in dein Leben einmischt, zur Einsamkeit, wo sich kein Mensch um dich schert. Vom Land des Todes zum Land der Biokost." Heimatverlust, Fremdheit, Vorurteile, aber auch Neugier, Stolz und ein untrüglicher Blick für die absurden Widersprüche des Alltags: Ein Buch über das Leben zwischen allen Stühlen, ein wunderbar temporeicher Text zwischen Angeberei, Selbstironie, Verzweiflung und Hoffnung. Aboud Saeed, Jahrgang 1983, arbeitet auch in Berlin in seinem gelernten Beruf - im Atelier des Künstlers Olafur Eliasson.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.