Schmutzige Wäsche

Mann und Frau vor einem Hochhaus in Frankfurt.

Serien | Ein Fall für zwei - Schmutzige Wäsche

Nach einem Kinobesuch werden Dr. Voss und Matula von einem betrunkenen Radfahrer in einen Verkehrsunfall verwickelt. Mit unbestimmtem Schuldgefühl bringen sie Horst Rahn in die Klinik.

Datum:
Sendungsinformationen:
Im TV: ZDFneo, 14.09.2016, 14:40 - 15:40
Produktionsland und -jahr:
Deutschland 1999
Altersbeschränkung:
Freigegeben ab 6 Jahren

Als Matula ihm wenige Tage später das reparierte Rad in seine dürftige Wohnung zurückbringt, entwickelt sich zwischen ihm und dem sympathischen Rahn freundschaftliches Vertrauen. Wie sich herausstellt, befindet sich Rahn in einer äußerst kritischen Situation.

Nach sechs Jahren Haft ist er gerade wegen guter Führung vorzeitig entlassen worden und versucht erfolglos, Kontakt zu seiner Exfrau aufzunehmen. Sie ist nach der Scheidung vor fünf Jahren mit ihrer 13-jährigen Tochter Sandra zu ihrer Schwester Renate Schweitzer gezogen. Die resolute Renate - die nach dem Tod ihres Mannes dessen Großwäscherei erfolgreich weiterführt - will jeden Kontakt ihres wegen Mordes verurteilten Ex-Schwagers zu seiner alten Familie unterbinden. Aufgrund der Aussage ihres leitenden Mitarbeiters Armin Trautwein wurde der leichtlebige Wäschereifahrer Rahn damals für schuldig befunden, seine Geliebte - die hübsche Büglerin Cora Moll - im Affekt getötet zu haben. Sie hatte ihm kurz zuvor ihre Schwangerschaft offenbart und ihn ganz von seiner Familie trennen wollen. Nachdem sich Dr. Voss - auf Betreiben von Matula - für sein Umgangsrecht mit Tochter Sandra einsetzt, wird auf Rahn ein Mordanschlag verübt, dem er nur um Haaresbreite entgeht. Für Matula ein weiterer Grund, seinem Schützling zu helfen, der nach wie vor seine Unschuld beteuert. Offensichtlich gibt es Menschen, die fürchten, dass nun wieder in der schmutzigen Wäsche der Vergangenheit herumgestochert wird. Bei einem Besuch in der Wäscherei gelingt es Matula mit Hilfe von Nathalie Gerber, der Sekretärin von Trautwein, die jahrelang undurchdringliche Mauer des Schweigens zu durchbrechen. Die zur Verurteilung führende Aussage Trautweins relativiert sich, da er offenbar selbst vorher ein Verhältnis mit Cora gehabt hatte. Dr. Voss und Matula müssen bald erleben, dass ihre uneigennützigen Dienste für Rahn ihn keineswegs von lebensgefährlichen Alleingängen abhalten.

Darsteller

  • Matula - Claus Theo Gärtner
  • Dr. Voss - Mathias Herrmann
  • Horst Rahn - Hansa Czypionka
  • Renate Schweitzer - Anja Kruse
  • Monika Rahn - Roswitha Schreiner
  • Armin Trautwein - Daniel Friedrich
  • Herr Moll - Heinrich Giskes
  • und andere -

Stab

  • Regie - Clemens Keiffenheim
  • Kamera - Johannes Kirchlechner
  • Autor - Wilfried V. Herz, Andrea Kreiss
  • Musik - Mick Baumeister

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet