Nervenkrieg

"Ein Fall für zwei - Nervenkrieg": Matula (Claus Theo Gärtner, l.) steht in einer Klinik und spricht mit einem, als Detektiv verkleidetem Mann. Im Hintergrund ist ein weiterer Patient mit einem Kopfverband zu sehen.

Serien | Ein Fall für zwei - Nervenkrieg

Realität und Einbildung scheinen bei Eduard Seifert auseinanderzustreben: Er behauptet, in seinem eigenen Hause bei der Morgengymnastik nur um Haaresbreite einem Mordanschlag entgangen zu sein.

Datum:
Sendungsinformationen:
Im TV: ZDFneo, 01.01.2017, 16:20 - 17:15
Verfügbarkeit:
Leider kein Video verfügbar
Produktionsland und -jahr:
BRD 1982

Die Spurensicherung hat jedoch keine Anhaltspunkte ergeben. Das Fenster stand offen und die Schranktüre, in die die angebliche Kugel eingeschlagen sein soll, war - nach Aussage seiner Ehefrau Lisbeth - schon vor langer Zeit ausgebaut worden.

Seifert beschuldigt seinen Schwiegersohn Otto Cassner, den "schönen Otto", diesen Anschlag in Auftrag gegeben zu haben. Als neuer Geschäftsführer wolle Otto ihn aus seinem eigenen Imperium von Frankfurter Nachtbars herausdrängen.

Nachdem die Polizei dem offenbar unter Verfolgungswahn leidenden alten Herrn nicht die gewünschte Schutzmannschaft zur Verfügung stellt, hat sich Seifert durch ein privat installiertes Alarmsystem mit Lichtschranken zuhause eingeigelt und eine Pistole zugelegt. Mit dieser Pistole hat Seifert unklugerweise etwas herumgefuchtelt, als weder seine Frau, noch seine Tochter und sein Schwiegersohn den Anschlag bestätigen wollten. Nach dieser Entgleisung will die Familie ihr bisheriges Oberhaupt wegen Gemeingefahr in eine psychiatrische Anstalt einweisen lassen.

Dr. Renz bittet seinen Freund Matula, sich der Sache anzunehmen. Es fallen wieder Schüsse, ohne Spuren zu hinterlassen. Ein danach in Panik verursachter Autounfall bringt Seifert ins Krankenhaus. Sein Verhalten dem Arzt und dem Personal gegenüber scheint die Aussage der Familie zu stützen, dass sie es mit einem gemeingefährlichen Menschen zu tun haben. Dr. Renz sieht die Sache jedoch ganz anders.

Darsteller

  • Dr. Renz - Günter Strack
  • Matula - Claus Theo Gärtner
  • Eduard Seifert - Ulrich Matschoss
  • Lisbeth Seifert - Eva-Ingeborg Scholz
  • Otto Cassner - Sigmar Solbach
  • Inge Cassner - Katja Burow
  • Dr. Rönnfuss - Uwe-Karsten Koch
  • Dr. Krone - Dieter Brammer
  • Japaner - Ronald Beer
  • Philipp Marlowe - Gerd Baltus
  • Ernst Röder - Heinz Schimmelpfennig
  • Biggi - Marlene Budde
  • Barmixer - Alexander Osterroth
  • Richter - Wolf Richards
  • und andere -

Stab

  • Regie - Peter Weck
  • Kamera - Klaus König
  • Autor - Enno Hollrath
  • Musik - André Bauer

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.