Sie sind hier:

Staffel 6, Folge 9

Eine perfekte Familie

Noch 2 Tage

Serien | Heldt - Staffel 6, Folge 9

"Eine perfekte Familie": Als Heldts frühere Klassenlehrerin Frau Waschke eine Lebensmittellieferung bekommt, die sie nicht bestellt hat, denkt der Bochumer Kommissar zunächst an einen kuriosen Einzelfall.

Beitragslänge:
43 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 21.06.2018, 23:59
Produktionsland und -jahr:
Deutschland 2018

Schnell wird klar, dass in den letzten drei Monaten online bestellte Pakete an diverse Adressen in Frau Waschkes Viertel geschickt wurden. Der Täter benutzt offenbar gestohlene Kreditkartendaten und präpariert die Klingelschilder mit gefälschten Namen. Aber warum?

Dauerwurst, Nudeln und Süßigkeiten eignen sich kaum zum Weiterverkauf im Darknet, oder? Parallel wird Hauptkommissar Grün vom BKA um Hilfe gebeten, da in der Stadt Fälle von Versandhandelbetrug mit Luxusgütern wie Elektronik und Schmuck sprunghaft angestiegen sind. Der Schaden beläuft sich auf mehrere 10 000 Euro.

Heldt legt sich unterdessen vor Frau Waschkes Haus auf die Lauer, denn die Vermutung liegt nahe, dass der Täter die Pakete "von der Haustür weg" abgreift, wenn die Anwohner nicht zu Hause sind. Als der 15-jährige Adrian, der im Viertel Zeitungen austrägt, dabei auf ihn aufmerksam wird, ärgert sich der Kommissar zunächst, doch der Junge verhält sich so verdächtig, dass Heldt sich ihm an die Fersen heftet.

Nachforschungen in den Familienverhältnissen des Teenagers machen den Kommissar noch misstrauischer. Obwohl die Schlossers nach außen hin wie ein zwar unkonventionelles - Stiefvater Jan ist DJ, Mutter Nina hilft beim Management -, aber liebevolles Elternpaar wirken, merkt Heldt schnell, dass es sowohl am Tag als auch nachts vor allem Adrian ist, der sich um seinen achtjährigen Bruder Leon kümmert.

Heldt ist im Dilemma: Wie kann er den Kindern helfen, ohne das Jugendamt einzuschalten und so zu riskieren, dass die beiden getrennt werden? In seiner Not wendet er sich an Staatsanwältin Ellen Bannenberg. Als Heldt und Grün jeweils von ihren Fällen erfahren und Adrian aufgrund der gleichen Vorgehensweise in Verdacht gerät, auch für den Versandhandelbetrug mit Luxusgütern verantwortlich zu sein, muss Heldt erfinderisch werden, um endlich das Vertrauen des verschlossenen Jungen zu gewinnen und zu beweisen, dass er nur aus Not und aus Fürsorge gegenüber Leon kriminell geworden ist.

Darsteller

  • Kommissar Nikolas Heldt - Kai Schumann
  • Staatsanwältin Ellen Bannenberg - Janine Kunze
  • Hauptkommissar Detlev Grün - Timo Dierkes
  • Mario Korthals - Steffen Will
  • Dr. Hannah Holle - Angelika Bartsch
  • Achmed - Yunus Cumartpay
  • Emily - Lili Budach
  • Frau Waschke - Ulrike Bliefert
  • Adrian - Juls Luis Serger
  • Nina Schlosser - Lea Faßbender
  • Jan Schlosser - Sebastian Achilles
  • Michael Gruber - Robin Schüllenbach
  • Leon - Giuseppe Bonvissuto
  • und andere -

Stab

  • Regie - Heinz Dietz
  • Autor - Lorenz Lau-Uhle (Headautor), Sabine Glöckner

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.