Sie sind hier:

Staffel 6, Folge 4

Ewig mein

Serien | Heldt - Staffel 6, Folge 4

"Ewig mein": LKA-Profilerin Julia Tietz taucht überraschend im Bochumer Präsidium auf: Die Ex-Freundin von Kommissar Heldt bittet ihn um Hilfe. Sie fühlt sich seit Wochen von einem Unbekannten verfolgt.

Beitragslänge:
43 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 07.05.2018, 23:59
Produktionsland und -jahr:
Deutschland 2018

Um sich bei einer offiziellen Ermittlung den Kollegen nicht als psychisch beeinträchtigt darstellen zu müssen, ist Heldt ihre einzige Hoffnung, den Täter zu stellen, ohne ihrer Karriere zu schaden. Doch wer könnte Interesse daran haben, Julia Angst einzujagen?

Unter dem Vorwand, gemeinsam Inhalte für ein Seminar zur operativen Fallanalyse zu erarbeiten, geht Heldt zunächst hinter dem Rücken von Staatsanwältin Ellen Bannenberg und Hauptkommissar Grün drei aktuellen Fällen Julias nach: Dem Alkoholiker Arndt Recker wird häusliche Gewalt vorgeworfen. Julias Gutachten fällt in der bevorstehenden Gerichtsverhandlung trotz ambulanten Entzugs negativ gegen ihn aus. In der Vorverhandlung gegen den Schüler Lukas Ahrberg, der seine Lehrerin geohrfeigt hatte, soll anhand von Julias Gutachten entschieden werden, ob noch das Jugendstrafrecht angewendet werden kann. Der Vater, Thorsten Ahrberg, scheint mit der Erziehung des Sohnes überfordert. Und schließlich ist da noch Frank Struck, ein stadtbekannter Zuhälter, der bereits in U-Haft sitzt. Setzen dessen Komplizen die Profilerin unter Druck, damit die ein positives Gutachten über ihn verfasst?

Als für Julia ein Paket mit roten Rosen ins Präsidium geliefert wird, muss sie nach einem kurzen Schreckmoment Heldt ein Geständnis machen: Es gibt noch jemanden, der als Täter infrage käme. Jonas Pauser ist Justizfachwirt und arbeitet am Bochumer Gericht. Mit ihm hatte Julia eine kurze Affäre, nachdem die Beziehung zu Heldt in die Brüche gegangen war. Anonyme Anrufe würde sie ihm zutrauen, aber Verfolgung, Glasscherben im Briefkasten und das Paket mit den Tiergedärmen? Julia ist sich über gar nichts mehr sicher.

Heldt will Pauser auf seine Weise zu einem Geständnis bringen, erreicht jedoch nur, dass Ellen und Hauptkommissar Grün von den heimlichen Nachforschungen erfahren. Fortan arbeitet das ganze Team zusammen, um dem Stalker das Handwerk zu legen.

Darsteller

  • Kommissar Nikolas Heldt - Kai Schumann
  • Staatsanwältin Ellen Bannenberg - Janine Kunze
  • Hauptkommissar Detlev Grün - Timo Dierkes
  • Mario Korthals - Steffen Will
  • Dr. Hannah Holle - Angelika Bartsch
  • Julia Tietz - Ina Paule Klink
  • Jonas Pauser - Sebastian Bezzel
  • Thorsten Ahrberg - Christoph Grunert
  • Lukas Ahrberg - Samuel Prost
  • Richter Sperling - Alexander von der Groeben
  • Arndt Recker - Dieter Gring
  • und andere -

Stab

  • Regie - Sascha Thiel
  • Autor - Lorenz Lau-Uhle (Headautor), Sabine Glöckner
  • Kamera - Till Müller
  • Schnitt - Lena Bieniek
  • Musik - Stephan Massimo

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.