Sie sind hier:

La Zona - Do not cross (1/8)

Achtteilige spanisch-deutsche Thrillerserie

Serien | La Zona - Do not cross - La Zona - Do not cross (1/8)

Drei Jahre nach einer Reaktorkatastrophe ist der Norden Spaniens von Normalität weit entfernt. Spezialkommandos dekontaminieren im kilometerweiten Umkreis eine menschenleere Zone.

Beitragslänge:
52 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 29.08.2019, 23:59
Produktionsland und -jahr:
Spanien , Deutschland 2018

Alle Folgen

La Zona (1/8)

Serien | La Zona - Do not cross - La Zona (1/8)

Jahre nach der Katastrophe ist Spanien von Normalität weit entfernt.

Videolänge:
52 min
La Zona

Serien | La Zona - Do not cross - La Zona (2/8)

Martín versucht seine Verbindung zu den Schmugglern zu vertuschen.

Videolänge:
49 min
La Zona

Serien | La Zona - Do not cross - La Zona (3/8)

Die Umstände von Estebans Tod sind Aufmacher in allen Medien.

Videolänge:
49 min
La Zona (4/8)

Serien | La Zona - Do not cross - La Zona (4/8)

Zoe ruft verzweifelt bei Hector an.

Videolänge:
49 min
La Zona

Serien | La Zona - Do not cross - La Zona (5/8)

Barrero ist nicht das Opfer des Kannibalen.

Videolänge:
51 min
La Zona (6/8)

Serien | La Zona - Do not cross - La Zona (6/8)

Don Fausto verteidigt den Einsatz von Straffälligen als Liquidatoren.

Videolänge:
51 min

Erste Rückkehrer werden in nicht allzu weiter Entfernung vorsichtig wieder angesiedelt. Das Gros der Bevölkerung hat jedoch eine neue Bleibe in Wohnsilos am Rande der Großstadt Gijón gefunden.

In der Sperrzone stellt ein Einsatzkommando unter Führung von Martín die Schmugglerin Zoe. Die junge Frau war mit ihrem Onkel Esteban verabredet, doch ihr und den Polizisten bietet sich ein Bild des Grauens: Wölfe umkreisen Estebans verstümmelten Leichnam.

Martín teilt sich die Ermittlungsarbeit mit seinem älteren Kollegen Hector Uría. Dieser gilt als Held, seit er nach der Katastrophe an vorderster Stelle im Einsatz war, aber keinerlei sichtbare Schäden davongetragen hat. Die Trauer um den damals getöteten Sohn Fede ließ jedoch seine Ehe mit Marta zerbrechen. Nur Hectors Geliebte, die Ärztin Julia, weiß, dass er medikamentenabhängig ist.

Chefinspektor Carreño fordert im Fall des bestialisch ermordeten Esteban Unterstützung aus Madrid an. Gegenüber der Öffentlichkeit soll vorerst absolutes Stillschweigen gewahrt werden. Während Martín ein doppeltes Spiel zu spielen scheint, erfährt Hector von Estebans Geliebter Rosa, dass dieser seine Schulden mit dem Transport von Schmuggelware abarbeitete.

Der Bericht des Gerichtsmediziners Ramon lässt Hector das Blut in den Adern gefrieren: Nicht nur die Wölfe haben von Estebans Leichnam gefressen, es gibt außerdem Bissspuren eines Menschen.

Darsteller

  • Hector - Eduard Fernández
  • Martín - Álvaro Cervantes
  • Zoe - Alba Galocha
  • Alfredo - Manolo Solo
  • Julia - Alexandra Jiménez
  • Esther - Marina Salas
  • Dani - Karlos Sastre
  • Carreño - Josean Bengoetxea
  • Lucío - Luis Zahera
  • Marta - Emma Suárez
  • Fausto - Juan Echanove
  • Krusty - Carlos Bardem
  • Plirrojo - Daniel Pérez Prada
  • Ferreras - Pau Durá
  • Ricardo - Tamar Novas
  • Roman - Oleg Kricunova
  • Vidarte - Tomas del Estal
  • Amparo - Sonsoles Benedicto
  • Anwältin - Ana Gracia
  • Sara - María Cantuel
  • Junger Polizist - Gonzalo Ramos
  • Ramón - Felix Arkarazo
  • Tomás - Fermí Reixach
  • Gabriel - Salva Reine
  • Luisa - Maite Brik
  • Fabiana - Imma Cuevas
  • Rosa - Pilar Gómez
  • Fede - Germán Alcarazu
  • Enrique - Fernando Sánchez-Cabezudo
  • und andere -

Stab

  • Regie - Jorge Sánchez-Cabezudo
  • Autor - Jorge Sánchez-Cabezudo
  • Kamera - Daniel Sosa
  • Schnitt - Miguel Doblado
  • Musik - Olivier Arson
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.

Die Sendung ist für Jugendliche unter 16 Jahren nicht geeignet. Melden Sie sich jetzt an und führen Sie danach die Altersprüfung durch. Dann können Sie jugendgeschützte Sendungen jederzeit ansehen. Ansonsten von 22 bis 6 Uhr. Mehr Infos dazu...

Die Sendung ist für Jugendliche unter 12 Jahren nicht geeignet. Melden Sie sich jetzt an und führen Sie danach die Altersprüfung durch. Dann können Sie jugendgeschützte Sendungen jederzeit ansehen. Ansonsten von 20 bis 6 Uhr. Mehr Infos dazu...

Die Sendung ist für Jugendliche unter 16 Jahren nicht geeignet. Nach der Altersprüfung können Sie jugendgeschützte Sendungen jederzeit ansehen. Ansonsten nur von 22 bis 6 Uhr. Mehr Infos dazu...

Die Sendung ist für Jugendliche unter 12 Jahren nicht geeignet. Nach der Altersprüfung können Sie jugendgeschützte Sendungen jederzeit ansehen. Ansonsten nur von 20 bis 6 Uhr. Mehr Infos dazu...

Kostenlos freischalten & sofort schauen

Um Sendungen mit Altersbeschränkung ab 16 Jahren vor 22 Uhr schauen zu können, geben Sie bitte Ihre vier-stellige Jugendschutz-PIN ein.

Um Sendungen mit Altersbeschränkung ab 12 Jahren vor 20 Uhr schauen zu können, geben Sie bitte Ihre vier-stellige Jugendschutz-PIN ein.

Ihre PIN

Sie haben Ihre Jugendschutz-PIN vergessen oder möchten diese ändern? Bitte geben Sie hierzu Ihre neue PIN ein und bestätigen Sie die Änderung mit erneuter Eingabe Ihres ZDF-Passwortes.

Neue PIN
Mit ZDF-Passwort bestätigen