Sie sind hier:

05 La Zona - Do not cross

Achtteilige spanisch-deutsche Thrillerserie

"La Zona - Do not cross (5)": Nahaufnahme von Hector Uría (Eduard Fernández) auf einer Straße.
Staffel 01, Folge 05

Nachdem der Tatort am Campingplatz gesichert ist, steht für Alfredo fest, dass Barrero nicht das Opfer des Kannibalen wurde. Denkbar ist für ihn eine Spur ins Drogenmilieu.

Sendetermin:
Im TV-Programm: ZDFneo, 15.06.2019, 22:00 - 22:50
Datum:
Verfügbarkeit:
Leider kein Video verfügbar

Alle Folgen

La Zona (1/8)

Serien | La Zona - Do not cross , St. 01 - 01 La Zona

Jahre nach der Katastrophe ist Spanien von Normalität weit entfernt.

Verfügbar ab:
06.03., 00:45 Uhr
La Zona

Serien | La Zona - Do not cross , St. 01 - 02 La Zona

Martín versucht seine Verbindung zu den Schmugglern zu vertuschen.

Verfügbar ab:
06.03., 01:40 Uhr
La Zona

Serien | La Zona - Do not cross , St. 01 - 03 La Zona

Die Umstände von Estebans Tod sind Aufmacher in allen Medien.

Verfügbar ab:
06.03., 02:30 Uhr
La Zona (4/8)

Serien | La Zona - Do not cross , St. 01 - 04 La Zona

Zoe ruft verzweifelt bei Hector an.

Verfügbar ab:
06.03., 03:20 Uhr
La Zona

Serien | La Zona - Do not cross , St. 01 - 05 La Zona

Barrero ist nicht das Opfer des Kannibalen.

La Zona (6/8)

Serien | La Zona - Do not cross , St. 01 - 06 La Zona

Don Fausto verteidigt den Einsatz von Straffälligen als Liquidatoren.

Vor allem aber sieht er eine Verbindung zur Reinigungsfirma ARV, der auch der Campingplatz gehört. Als Hector und Alfredo der ARV einen Besuch abstatten, zeigen sich die Direktion und der Vorarbeiter Vidarte wenig kooperationsbereit.

Von Fausto Armendáriz, dem Besitzer der ARV, unter Druck gesetzt, will Ferreras alles daransetzen, den Fall des Kannibalen aus den Medien zu bekommen. Doch Hector und Alfredo erhalten einen Hinweis, dass vor Kurzem eine Gruppe Liquidatoren verschwunden ist, die alle in Haus 16 wohnten.

Alfredo erkennt, dass viele der Liquidatoren der ARV eine strafrechtliche Vorgeschichte haben. Ungeachtet der Schwere ihrer Straftaten wurden sie von Richter Miralles freigesprochen, Anwälte und Staatsanwälte haben das Vorgehen gedeckt. Doch Carreño verlangt wasserdichte Beweise.

Wegen ihres beherzten Vorgehens zum Schutz der Zivilbevölkerung von El Espinar und ihrer Vorwürfe gegen den Kraftwerksingenieur Enrique wird Julia vorerst vom Dienst suspendiert. Vergebens versucht sie, auf eigene Faust Informationen von den Kraftwerksmitarbeitern zu bekommen. Doch es herrscht ein Kartell des Schweigens. Einer der Ingenieure, Fernando, hat sogar seine Wohnung aufgegeben und ist in sein Ferienhaus gezogen.

Darsteller

  • Hector - Eduard Fernández
  • Martín - Álvaro Cervantes
  • Zoe - Alba Galocha
  • Julia - Alexandra Jiménez
  • Alfredo - Manolo Solo
  • Esther - Marina Salas
  • Lucio - Luis Zahera
  • Barrero - Sergio Peris-Mencheta
  • Dani - Karlos Sastre
  • Krusty - Carlos Bardem
  • Marta - Emma Suárez
  • Ferreras - Pau Durá
  • Luisa - Maite Brik
  • Vidarte - Tomás del Estal
  • Charlie - Juan Carlos Vellido
  • Gabriel - Salva Reina
  • Pelirrojo - Daniel Pérez Prada
  • Sara - Maria Cantuel
  • Roman - Oleg Kricunova
  • Manuel - Juan Codina
  • Ricardo - Tamar Novas
  • Fabiana - Imma Cuevas
  • Juana - Maria Afonsa Rosso
  • Carreño - Josean Bengoetxea
  • Dünner - Jesús Barranco
  • und andere -

Stab

  • Regie - Jorge Sánchez-Cabezudo, Gonzalo López-Gallego
  • Autor - Jorge Sánchez-Cabezudo
  • Kamera - Daniel Sosa
  • Schnitt - Miguel Doblado
  • Musik - Olivier Arson
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.