Sie sind hier:

06 La Zona - Do not cross

Achtteilige spanisch-deutsche Thrillerserie

Staffel 01, Folge 06

Von Hector zur Rede gestellt, verteidigt Don Fausto den Einsatz von Straffälligen als Liquidatoren. Doch Don Fausto erkennt, dass die Luft für ihn dünn wird.

Beitragslänge:
51 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 22.10.2019, in Deutschland, Österreich, Schweiz, von 22 bis 6 Uhr

Alle Folgen

La Zona (1/8)

Serien | La Zona - Do not cross , St. 01 - 01 La Zona

Jahre nach der Katastrophe ist Spanien von Normalität weit entfernt.

Videolänge:
52 min
La Zona

Serien | La Zona - Do not cross , St. 01 - 02 La Zona

Martín versucht seine Verbindung zu den Schmugglern zu vertuschen.

Videolänge:
49 min
La Zona

Serien | La Zona - Do not cross , St. 01 - 03 La Zona

Die Umstände von Estebans Tod sind Aufmacher in allen Medien.

Videolänge:
49 min
La Zona (4/8)

Serien | La Zona - Do not cross , St. 01 - 04 La Zona

Zoe ruft verzweifelt bei Hector an.

Videolänge:
49 min
La Zona

Serien | La Zona - Do not cross , St. 01 - 05 La Zona

Barrero ist nicht das Opfer des Kannibalen.

Videolänge:
51 min
La Zona (6/8)

Serien | La Zona - Do not cross , St. 01 - 06 La Zona

Don Fausto verteidigt den Einsatz von Straffälligen als Liquidatoren.

Videolänge:
51 min

Hector informiert Esther über die Verstrickung ihres Vorgesetzten Ferreras und Don Faustos in die Morde des Kannibalen. Ihre schlimmsten Befürchtungen bestätigen sich, als sie von einer Besprechung Ferreras zu dem Fall ausgeschlossen wird.

Alfredo möchte Zoe erneut befragen. Martín macht sich auf die Suche nach ihr. Die Spur führt nach Gijón, wo sich auch Dani versteckt. Anhand der Bilder der Überwachungskameras kann Alfredo Hectors eigenmächtige Aktion im Kurbad nachverfolgen und entdeckt, dass Hector ein Drogentütchen eingesteckt hat. Als Hector nun Lucio auflauern will, begleitet Alfredo ihn und konfrontiert ihn mit seinen Erkenntnissen. Doch Hector hält sein Lügenkonstrukt aufrecht und entledigt sich geschickt des lästigen Begleiters.

Während Julia vergebens versucht, von dem Ingenieur Fernando Informationen über das neuerliche Leck im Reaktor zu erhalten, klammert Marta sich an die Hoffnung, dass Fede noch leben könnte. Vergebens beteuert Julia Marta gegenüber, dass alle Opfer der Reaktorkatastrophe bestattet wurden. Marta will Ana finden, Fedes Freundin, die von ihr und Hector nie akzeptiert wurde.

Fernando ist nun doch zu einer Aussage bereit: Zwar gab es vor wenigen Tagen erneut ein Leck, doch die Sicherheitsvorkehrungen haben funktioniert. Als Julias Vorgesetzter verlangt, dass sie ohne zu fragen nur die Gesundheitsprotokolle der Arbeiter abzeichnen soll, quittiert sie den Dienst. Erst als die beiden unter sich sind, berichtet Fernando Julia vom wahren Ausmaß des Zwischenfalls.

Darsteller

  • Hector - Eduard Fernández
  • Martín - Álvaro Cervantes
  • Zoe - Alba Galocha
  • Julia - Alexandra Jiménez
  • Alfredo - Manolo Solo
  • Esther - Marina Salas
  • Lucio - Luis Zahera
  • Barrero - Sergio Peris-Mencheta
  • Dani - Karlos Sastre
  • Marta - Emma Suárez
  • Fausto - Juan Echanove
  • Enrique - Fernando Sánchez-Cabezudo
  • Sara - María Cantuel
  • Roman - Oleg Kricunova
  • Manuel - Juan Codina
  • Ricardo - Tamar Novas
  • Alquiza - Luis Bermejo
  • Ferreras - Paul Durá
  • Eduardo - Jesús Noguero
  • Vidarte - Tomas del Estal
  • und andere -

Stab

  • Regie - Jorge Sánchez-Cabezudo
  • Autor - Jorge Sánchez-Cabezudo
  • Kamera - Daniel Sosa
  • Schnitt - Carolina Martínez Urbina
  • Musik - Olivier Arson
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.

Die Sendung ist für Jugendliche unter 16 Jahren nicht geeignet. Melden Sie sich jetzt an und führen Sie danach die Altersprüfung durch. Dann können Sie jugendgeschützte Sendungen jederzeit ansehen. Ansonsten von 22 bis 6 Uhr. Mehr Infos dazu...

Die Sendung ist für Jugendliche unter 12 Jahren nicht geeignet. Melden Sie sich jetzt an und führen Sie danach die Altersprüfung durch. Dann können Sie jugendgeschützte Sendungen jederzeit ansehen. Ansonsten von 20 bis 6 Uhr. Mehr Infos dazu...

Die Sendung ist für Jugendliche unter 16 Jahren nicht geeignet. Nach der Altersprüfung können Sie jugendgeschützte Sendungen jederzeit ansehen. Ansonsten nur von 22 bis 6 Uhr. Mehr Infos dazu...

Die Sendung ist für Jugendliche unter 12 Jahren nicht geeignet. Nach der Altersprüfung können Sie jugendgeschützte Sendungen jederzeit ansehen. Ansonsten nur von 20 bis 6 Uhr. Mehr Infos dazu...

Kostenlos freischalten & sofort schauen

Um Sendungen mit Altersbeschränkung ab 16 Jahren vor 22 Uhr schauen zu können, geben Sie bitte Ihre vier-stellige Jugendschutz-PIN ein.

Um Sendungen mit Altersbeschränkung ab 12 Jahren vor 20 Uhr schauen zu können, geben Sie bitte Ihre vier-stellige Jugendschutz-PIN ein.

Ihre PIN

Sie haben Ihre Jugendschutz-PIN vergessen oder möchten diese ändern? Bitte geben Sie hierzu Ihre neue PIN ein und bestätigen Sie die Änderung mit erneuter Eingabe Ihres ZDF-Passwortes.

Neue PIN
Mit ZDF-Passwort bestätigen