Sie sind hier:

Ray Donovan kann man vertrauen

Ein Fixer im Einsatz in L.A. - Folgenübersicht

Ray Donovan (Liev Schreiber, re.) und sein Vater Mickey (Jon Voight, li.) geraten aneinander

Serien - Ray Donovan kann man vertrauen

Ray Donovan ist der richtige Mann, um sich um die Probleme seiner reichen und meist berühmten Klienten zu kümmern. Ein Mann, der Probleme lösen kann, ist Gold wert. Ab 26. Mai in ZDFneo.

Datum:
Verfügbarkeit:
Video leider nicht mehr verfügbar

Ray Donovan ist der richtige Mann, um sich um die Probleme seiner reichen und meist berühmten Klienten zu kümmern. Ein Mann, der Probleme lösen kann, ist Gold wert.

Egal ob man neben einer toten Prostituierten aufwacht oder "nur" einen lästigen Stalker loswerden möchte, Ray Donovan ist als "Fixer" ebenso diskret wie effektiv und in Los Angeles einer der Besten seines Fachs. Dass er bei der Ausübung seiner Arbeit die geltenden Gesetze nur als oftmals zubrechende Regeln versteht, ist ein Berufsrisiko, mit dem sich Ray arrangiert hat...

Der Problemlöser

Der vielseitige Charakterdarsteller Liev Schreiber ("X-Men Origins: Wolverine", "Salt", "Alles ist erleuchtet") verkörpert meisterhaft diese Titelrolle in "Ray Donovan". In seiner ersten Serien-Hauptrolle spielt der Hollywood-Star eine charismatische, aber ambivalente Figur.

Ray ist nicht nur der undurchsichtige, schweigsame und knallharte Geschäftsmann, dessen Beruf ebenso selten wie geheimnisvoll ist. Er ist vor allem auch ein Familienmensch, ein Ehemann und Vater, der sich um seine Brüder kümmert und seine ganze Familie beschützen will.

Eine Serie, die Genre-Grenzen bricht

Oscar-Preisträger Jon Voight ("Coming Home", "Ali") repräsentiert mit seiner Rolle als Vater Mickey die von Ray gefürchtete Bedrohung von außen. Vom eigenen Sohn ins Gefängnis gebracht, sinnt der Bostoner Gangster nach vorzeitiger Entlassung auf Rache und Wiedergutmachung und möchte wieder die alte Rolle als Patriarch des Donovan-Clans beanspruchen.

Die Hochglanz-Serie "Ray Donovan" kann aber nicht allein durch die verzweigten und spannenden Geschichten überzeugen, die Genre-Grenzen brechen und spannende Kriminalfälle mit einer dramatischen Familiengeschichte mischen - die von Serienschöpferin und Emmy-Gewinnerin Ann Biderman ("Copykill", "Public Enemies") erdachten Figuren sind vielschichtig angelegt und selbst in kleineren Nebenrollen mit reizvollen emotionalen Handlungsbögen ausgestattet.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet