Sie sind hier:

Folge 1

Thriller-Serie von Måns Mårlind

Max McLaughlin (Taylor Kitsch) steht mit gezogener Waffe vor seiner Kollegin Elsie Garten (Nina Hoss), im Hintergrund ein Trümmerhaufen und eine Hauswand mit einem Schriftzug "Berlin bleibt deutsch!".

Der New Yorker Polizist Max McLaughlin reist 1946 in die geteilte Stadt Berlin, um bei der Errichtung einer Zivilpolizei nach amerikanischem Vorbild zu helfen.

Datum:
21.09.2021
Verfügbarkeit:
Video leider nicht mehr verfügbar

Max ist Tom Franklin unterstellt, dem US-Vizekonsul in Berlin, dessen fragile und verführerische britische Frau Claire sich sofort zu Max hingezogen fühlt.

Ihr Auftreten bei gesellschaftlichen Veranstaltungen, ihr Hass auf die Deutschen und ihre hemmungslosen Flirts machen sie zu einer schillernden Persönlichkeit. Max ist bezaubert, spürt aber gleichzeitig die Gefahr, die von ihr ausgeht.

Auf deutscher Seite arbeitet er mit der Hauptkommissarin Elsie Garten zusammen, deren Mann in einem russischen Kriegsgefangenenlager interniert ist. Ihre Einsatztruppe besteht im Wesentlichen aus Frauen und Waisenkindern, denen Stuhlbeine als Schlagstöcke dienen und die ihr Revier in einer stillgelegten Bank bezogen haben. Gleichzeitig ist er auf der Suche nach seinem vermissten Bruder Moritz, mit dem er durch ein traumatisches Erlebnis in seiner Kindheit unheilvoll verbunden ist.

Aber auch die Russen machen Probleme: Nur mit Mühe gelingt es Max und Elsie, russische Soldaten davon abzuhalten, auf wehrlose deutsche Zivilangehörige zu schießen, die dem skrupellosen russischen Offizier Izosimov unterstellt sind.

In einem anderen Teil der Stadt bittet die von GIs vergewaltigte Karin den Berliner Arzt und Verbrecherkönig Gladow, genannt "der Engelmacher", um eine illegale Abtreibung. Und um Unterstützung bei der Rache an ihren Peinigern. Was Karin noch nicht ahnt: Gladow verlangt von ihr einen schrecklichen Preis.

Aber nicht nur der Doppelmord an den GIs beschäftigt Max, sondern auch ein anonymer Hinweis, der ihn zu den Leichen eines Ex-Nazis und dessen Familie in einem verlassenen Gebäude führt. Die grauenvolle Tat mutet an wie eine mörderische Inszenierung des ersten Streiches aus dem deutschen Kinderbuch "Max und Moritz", mit dem die beiden amerikanischen Brüder glückliche Erinnerungen an ihre deutsche Mutter verbinden.

Darsteller

  • Max McLaughlin - Taylor Kitsch
  • Tom Franklin - Michael C. Hall
  • Moritz McLaughlin - Logan Marshall-Green
  • Elsie Garten - Nina Hoss
  • Claire Franklin - Tuppence Middleton
  • Karin Mann - Mala Emde
  • Dr. Herrmann Gladow "Der Engelmacher" - Sebastian Koch
  • Marianne - Anne Ratte-Polle
  • Gad - Maximilian Ehrenreich
  • Trude - Lena Dörrie
  • Leopold Garten - Benjamin Sadler
  • Alexander Izosimov - Ivan Gvera

Stab

  • Regie - Måns Mårlind, Björn Stein
  • Drehbuch - Måns Mårlind
  • Kamera - Erik Sohlström
  • Schnitt - Sven Budelmann
  • Musik - Nathaniel Mechaly
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.