Jakob Seeböck

spielt Major Lukas Roither

Seit 2010 ermittelt der Wiener Schauspieler in der Rolle des Kitzbüheler Major Lukas Roither.

Der 1976 geborene Schauspieler Jakob Seeböck absolvierte das Franz Schubert Konservatorium in Wien. Seit 2000 ist der gebürtige Wiener regelmäßig auf der Bühne und im Fernsehen zu sehen. Sein Theaterdebüt gab Jakob Seeböck 2000 am Stadttheater St. Pölten, wo er bis 2002 Engagements hatte.

"SOKO Kitzbühel - Gottvater": Lukas Roither (Jakob Seeböck) steht mit seiner Pistole im Anschlag auf einem Feldweg.
Höchste Alarmstufe für Lukas Roither (Jakob Seeböck). Quelle: ZDF und Stefanie Leo

Ein Jahr darauf verpflichtete er sich für das Theater der Jugend in Wien. Von 2003 bis 2005 war der talentierte Darsteller bei den Raimundspielen Gutenstein im Einsatz und parallel dazu am Volkstheater in Wien (bis 2006).

Erste Fernseh-Engagements

Fürs Fernsehen stand er erstmalig 2001 für den Featurfilm "Gelbe Kirschen" von Leopold Lummerstorfer vor der Kamera. In den kommenden Jahren entdeckte er die TV-Serien für sich. Es folgten Engagements unter anderem in "Medicopter" (2002), "Schlosshotel Orth" (2004), "Weißblaue Geschichten" (2007) und "Die Lottosieger" (2008).

Seit Oktober 2010 ermittelt er in der ZDF-Serie "SOKO Kitzbühel" als Major Lukas Roither an der Seite von Kristina Sprenger. Mit dieser Rolle beweist sich Jakob Seeböck erstmals in einer durchgehenden Hauptrolle.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet