Gerechtigkeit

"SOKO Stuttgart - Gerechtigkeit": Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich) und ihr Kollege Jo Stoll (Peter Ketnath) besprechen sich. Im Hintergrund steht der Obdachlose Oskar Gründler.

Serien | SOKO Stuttgart - Gerechtigkeit

Der 45-jährige Mitinhaber eines großen Autoverleihs, Josef Stockbauer, wird tot auf einem verlassenen Güterbahnhof gefunden. Offenbar wurde er zwei Tage zuvor erdrosselt.

Datum:
Sendungsinformationen:
Im TV: ZDF, 22.09.2016, 11:15 - 12:00
Verfügbarkeit:
Leider kein Video verfügbar
Produktionsland und -jahr:
Deutschland 2011

Seine Ehefrau Jana Stockbauer und sein jüngerer Bruder Albrecht, der Geschäftspartner und Mitinhaber der Autovermietung ist, geben übereinstimmend an, dass das Opfer seit Jahren von Buchhalter Harald Rehberg verfolgt und bedrängt wurde.

Rehberg behauptet, Josef Stockbauer habe seine Schwester Melanie Rehberg vor 30 Jahren in Frankreich ermordet. Die Kriminalhauptkommissare Martina Seiffert und Jo Stoll recherchieren in dem alten Mordfall und finden heraus, dass Josef Stockbauer tatsächlich in Frankreich wegen Mordes verurteilt wurde. Die Bundesrepublik Deutschland hatte die Auslieferung an Frankreich abgelehnt. Seitdem hatte Harald Rehberg alles dafür getan, Josef Stockbauer seine gerechte Strafe zukommen zu lassen. Ist Rehberg wirklich so weit gegangen, Selbstjustiz zu üben? Und welche Rolle spielte dabei seine Tochter Mel?

Zunächst geraten jedoch Jana und Albrecht Stockbauer in den Fokus des Ermittlerteams. Jana Stockbauer wird verdächtigt, weil sie über Jahre hinweg von ihrem Mann betrogen wurde. Der Bruder, Albrecht Stockbauer, hat ein Motiv, weil Josef Stockbauer ohne Rücksicht auf die Familientradition die Autovermietung verkaufen wollte.

Dann erreicht das SOKO-Team eine überraschende Nachricht aus Frankreich: Dort hatte ein anonymer Anrufer behauptet, Josef Stockbauer in einer stillgelegten Arsen-Grube abgelegt zu haben. Als die Polizei dort aufgetaucht war, hatte sie aber niemanden gefunden. IT-Experte Rico Sander findet heraus, dass die anonyme Anruferin Mel Rehberg war. Sie und ihr Freund Felix Dörfner planten die Entführung von Josef Stockbauer nach Frankreich, damit dort der Gerechtigkeit Genüge getan werden konnte. Felix Dörfner gesteht, Stockbauer entführt zu haben. Er behauptet aber auch, dass er ihn, gegen Bezahlung von 50 000 Euro, nach Deutschland zurückgebracht und freigelassen habe. Mit dem Mord will er nichts zu tun gehabt haben.

So rätselhaft die Todesumstände Stockbauers auch anmuten mögen, das SOKO-Team lässt sich auch in diesem Fall nicht davon abhalten, aus den Indizien die richtigen Schlüsse zu ziehen.

Darsteller

  • Martina Seiffert - Astrid M. Fünderich
  • Joachim Stoll - Peter Ketnath
  • Anna Badosi - Nina Gnädig
  • Rico Sander - Benjamin Strecker
  • Michael Kaiser - Karl Kranzkowski
  • Jan Arnaud - Mike Zaka Sommerfeldt
  • Prof. Lisa Wolter - Eva Maria Bayerwaltes
  • Friedemann Sonntag - Christian Pätzold
  • Albrecht Stockbauer - Götz Otto
  • Jana Stockbauer - Anne Ratte Polle
  • Mel Rehberg - Karoline Teska
  • Harald Rehberg - Frieder Venus
  • Felix Dörfner - Lucas Prisor
  • Jasmin Brenner - Ivonne Schönherr
  • und andere -

Stab

  • Regie - Rainer Matsutani
  • Autor - Stephan Wuschansky

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Abo beendet

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.