Nina Gnädig

Von der Telenovela zum Krimi

Nina Gnädig spielt eine der Hauptrollen als Kriminalkommissarin Anna Badosi in der SOKO Stuttgart. Zu Beginn der 4. Staffel im Herbst 2012 verlässt sie das Team auf eigenen Wunsch.

Nina Gnädig als Anna Badosi
Anna Badosi

Nina Gnädig wurde 1980 in Nürnberg geboren, wuchs in Bayern auf und machte in Baden-Württemberg Abitur. Nach einem Studium Generale an der Sorbonne in Frankreich machte sie ihre Schauspielausbildung von 2002 bis 2005 an der Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelsohn-Bartholdy" in Leipzig, wobei sie die letzten beiden Studienjahre im Studio am Staatsschauspiel Dresden absolvierte.

Nicht nur ein "blondes Biest"

Ihr TV-Debüt fiel ins Jahr 2002 mit der Geschichts-Reihe "Die Geschichte Mitteldeutschlands" (Regie: Dirk Otto), dem sich unter anderem 2005 Carlo Rolas ZDF-Mehrteiler "Die Patriarchin" anschloss. Bekannt wurde sie als blondes Biest in der Telenovela "Verliebt in Berlin", in dem sie 2005 bis 2006 in 365 Folgen in der Rolle der Empfangsdame Sabrina Hoffmann zu sehen war.

Seither spielte Nina Gnädig auch in anderen Serien und Sendereihen und stand für das ZDF unter anderem für die Serien "SOKO 5113" (2007), "Küstenwache" (2007) und "Dell & Richthoven" (2008) sowie für die Reihen "Im Tal der wilden Rosen" (2008) und "Traumschiff" (2009) vor der Kamera. 2008 war sie außerdem in dem Kinofilm "Little Paris" von Miriam Dehne zu sehen und wurde für ihre Rolle der Barbie als Beste Nebendarstellerin für den Deutschen Filmpreis 2009 vornominiert. Nina Gnädig drehte außerdem mehrere "Tatort"-Folgen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet