Sie sind hier:

Codename Beethoven (1/6)

"Spy City (1)": Fielding Scott (Dominic Cooper) in einem Holzvertäfelten Aufzug stehend.

Berlin 1961. Fielding Scott, ein in Ungnade gefallener britischer Spion, bekommt in Berlin die Chance, sich zu rehabilitieren.

Verfügbarkeit:
Im TV-Programm: 03.01.2022, 02:50 - 04:20
Altersbeschränkung:
FSK 12
Verfügbarkeit:
Leider kein Video verfügbar

Thriller-Serien

Alex Rider

Alex Rider

Im Mittelpunkt der britische Thrillerserie steht Alex Rider (Otto Farrant), der nach dem Tod seines Onkels herausfindet, dass dieser umgebracht wurde. Bald gerät er an Agenten des Geheimdienstes MI6.

Serien
Die purpurnen Flüsse

Die purpurnen Flüsse

Eine bizarre Mordserie, ein eigensinniges Ermittler-Duo und jede Menge Leichen: Kommissar Niémans und seine Kollegin Camille bieten französischen Nervenkitzel auf höchstem Niveau.

Serien
Cryptid

Cryptid

In der schwedischen Horrorserie halten unerklärliche Todesfälle eine Kleinstadt in Atem. Schüler*innen stellen sich ihren Ängsten und treffen auf mysteriöse Visionen und übernatürliche Kräfte.

Serien
Westwall

WESTWALL

Polizeischülerin Julia verliebt sich in den geheimnisvollen Nick. Dann entdeckt sie ein Hakenkreuz-Tattoo auf seinem Rücken und gerät in den Alptraum einer terroristischen Verschwörung. (Thriller)

Serien
Furia

Furia

Eine europaweit vernetzte rechtsradikale Terrorzelle will Politik und Gesellschaft für ihre Zwecke beeinflussen. Internationale Thriller-Serie mit Nina Kunzendorf, Christian Berkel und Ulrich Noethen.

Serien
BOX 21

BOX 21

In der schwedischen Thrillerserie geht es um das Schicksal der Rumänin Lidia, die zur Prostitution gezwungen wurde. Polizist Grens will das kriminelle Netzwerk des Verbrechers Jochum Lang entwirren.

Serien

Packende Thriller

"Jussi Adler-Olsen: Verachtung": Assistent Assad (Fares Fares) steht neben Kommissar Carl Mørck (Nikolaj Lie Kaas) und sieht ihn an. Carl sieht nach vorn..

Jussi Adler Olsen - Verachtung 

  • Untertitel
  • Audiodeskription

Carl Mørck und sein Assistent Assad werden mit einem schaurigen Tatort konfrontiert: In einer verlassenen Wohnung haben Handwerker drei mumifizierte Leichen gefunden.

2018
Videolänge
113 min Filme
Sybille Thalheim (Stefanie Stappenbeck) steht in einer Bar und telefoniert.

Der Fernsehfilm der Woche - Der 7. Tag 

  • Untertitel
  • Audiodeskription

Eine Frau wacht in einem Hotelzimmer auf, in ihrer Hand ein blutverschmiertes Messer.

2017
Videolänge
89 min Filme
Hannah (Silke Bodenbender) und Bernd Vossler (Matthias Brandt).

Der Fernsehfilm der Woche - Eine verhängnisvolle Nacht 

  • Untertitel
  • Audiodeskription

Hannah, Mutter zweier Kinder, ist Lehrerin an einem Hamburger Gymnasium. Sie verliebt sich in ihren neuen Kollegen Bernd Vossler - nichts ahnend, welche Konsequenzen das hat.

2013
Videolänge
89 min Filme
"Freies Land": Bach (Felix Kramer) und Stein (Trystan Pütter) stehen im Gestrüpp und richten ihre Waffen gegen einen Wilderer (Ben Hartmann), der vor ihnen auf dem Boden kniet. Im Hintergrund sind Polizisten zu sehen, die das Geschehen beobachten.

Spielfilm-Highlights - Freies Land 

  • Untertitel
  • Audiodeskription
  • FSK 16

1992 verschwinden zwei Schwestern in einem mecklenburgischen Städtchen spurlos. Zwei Kommissare suchen nach den Vermissten und machen eine schreckliche Entdeckung.

2019
Videolänge
124 min Filme
„Walpurgisnacht - Die Mädchen und der Tod (2)“: Dr. Haussner (Henning Peker) steht in einem gefliesten Raum an einem Untersuchungstisch, auf dem eine abgedeckte Leiche liegt. Auf der anderen Seite des Tisches stehen Karl Albers (Ronald Zehrfeld) und  Nadja Paulitz (Silke Bodenbender).

Der Fernsehfilm der Woche - Walpurgisnacht - Die Mädchen und der Tod (2) 

  • Untertitel
  • Audiodeskription

DDR 1988: Die Morde an zwei jungen Frauen im Harz scheinen aufgeklärt. Doch obwohl der Fall offiziell geschlossen wird, bleiben Zweifel bei West-Ermittlerin Nadja Paulitz.

2019
Videolänge
88 min Filme
„Walpurgisnacht - Die Mädchen und der Tod (1)“: Lothar Wieditz (Jörg Schüttauf) und Karl Albers (Ronald Zehrfeld), die beide eine grüne Polizeiuniform tragen, stehen nebeneinander im Freien und schauen sich an. Leicht versetzt vor ihnen steht Nadja Paulitz (Silke Bodenbender). Im Hintergrund sind Bäume zu erkennen.

Der Fernsehfilm der Woche - Walpurgisnacht - Die Mädchen und der Tod (1) 

  • Untertitel
  • Audiodeskription

DDR 1988: Der Tod einer West-Touristin im Harz ermöglicht nie Dagewesenes - in Zeiten neuer politischer Offenheit zwischen DDR und BRD ermitteln Ost und West erstmals gemeinsam.

2019
Videolänge
88 min Filme

Fielding wird von Stuart-Hay, seinem Chef beim MI6, nach Berlin geschickt, um das Überlaufen eines ostdeutschen Wissenschaftlers zu organisieren. In Berlin begegnet er auch seiner französischen Geliebten Severine Bloch, die ein Doppelleben führt.

Ein erst kürzlich vorgefallener Skandal um Fielding macht seine Mission nicht einfacher: Er hatte in Notwehr den britischen Agenten Simon Haldane getötet, der ihn bei der Übergabe eines Dokuments attackierte.

Fielding und Severine lassen ihre leidenschaftliche Liebesaffäre wieder aufleben, und Severine bittet ihn um Hilfe: Sie sei auf der Suche nach einem ehemaligen SS-Offizier, der 1944 in Paris ihren Mann getötet habe und sich nun in der britischen Zone versteckt halten solle. Fielding verspricht ihr seine volle Unterstützung.

Elisa Hahn, Fieldings Sekretärin, verbringt den Großteil ihrer Zeit in Ostberlin bei ihrem Freund Reinhart, einem Studenten und politischen Unruhestifter. Elisa schafft es, Reinhart vor der Verhaftung zu bewahren, muss aber im Gegenzug für den Stasi-Führungsoffizier August Froben als Spitzel agieren. Fielding hat keine Ahnung, dass nun direkt im Büro nebenan ein Stasispitzel sitzt. Währenddessen wird auch Fieldings Zielperson, der bedeutende ostdeutsche Wissenschaftler mit dem Codenamen "Beethoven", von der Stasi aufmerksam beobachtet. Um der erdrückenden und immer bedrohlicher werdenden Überwachung der Stasi zu entgehen, entscheiden sich Severine und Fielding, "Beethoven" selbst aus dem Osten herauszuholen. Die Operation endet mit einem Fiasko: Sie finden den Wissenschaftler und seine Familie ermordet in seiner Wohnung.

Darsteller

  • Fielding Scott - Dominic Cooper
  • Severine Bloch - Romane Portail
  • Elisa Hahn - Leonie Benesch
  • Ulrike Farber - Johanna Wokalek
  • Aldous Petrie - Adrian Lukis
  • Conrad Greer - Seumas Sargent
  • Ian Stuart-Hay - Rupert Vansittart
  • Beethoven (Manfred Ziegler) - Wanja Mues
  • Vasily Lubkov - Lukáš Bech
  • August Froben - Tonio Arango
  • Victor Kovrin - Mark Zak
  • Torrance Dunn - Brian Caspe
  • Reinhart - Ben Münchow
  • Merkur - Lisa Hofer
  • Odon Hempel - Constantin von Jascheroff
  • George Brotherton - Tom Ashley
  • Ahmed Dahar - Raymond Tarabay
  • Klaus Fiesler - Peter Kremer
  • Simon Haldane - Aleš Košnar
  • und andere -

Stab

  • Regie - Miguel Alexandre
  • Drehbuch - William Boyd
  • Kamera - Miguel Alexandre
  • Schnitt - Marcel Peragine
  • Musik - Paul Eisenach, Jonas Hofer
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.