Spendenaufruf für den Jemen

Im Jemen droht eine schwere Hungersnot. Rund zwei Drittel der Bevölkerung in dem Bürgerkriegsland sind laut Schätzungen der Vereinten Nationen auf Hilfe angewiesen. Nach Angaben der Hilfsorganisation Care sind fast eine halbe Million Kinder unter fünf Jahren stark unterernährt.

Seit März 2015 gibt es schwere gewaltsame Auseinandersetzungen im bitterarmen Jemen. Huthi-Rebellen kämpfen gegen die Regierung, die von einer saudi-arabisch geführten Koalition unterstützt wird.

Aktuell hat sich die Situation weiter verschlechtert. In abgelegenen Landesteilen sind zahlreiche Menschen vom Ausbruch einer Cholera-Epidemie betroffen.

Aktionsbündnis Katastrophenhilfe
Spendenkonto:
Commerzbank
IBAN: DE65 100 400 600 100 400 600
BIC: COBADEFFXXX
Stichwort: ZDF Jemen-Hilfe
Online-Spenden: aktionsbuendnis-katastrophenhilfe.de/jetzt-spenden/

Im Aktionsbündnis Katastrophenhilfe haben sich Caritas international, Deutsches Rotes Kreuz, Diakonie Katastrophenhilfe und UNICEF Deutschland zusammengeschlossen.

Ärzte der Welt e.V.
Spendenkonto:IBAN: DE061203 0000 1004 333660
BIC: BYLADEM1001
Stichwort: Jemen-Nothilfe
Online-Spenden: aerztederwelt.org

CARE Deutschland-Luxemburg e.V.
IBAN: DE93 3705 0198 0000 0440 40
BIC: COLSDE33
Stichwort: Jemen Hilfe

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Abo beendet

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.